Alle Beiträge

Fußball: F1-Jugend beendet erfolgreiche Vorrunde

Herzerfrischender Fußball

Die F1 hat die Vorrunde der Saison 2018/2019 mit einem sehr guten Ergebnis beendet. Mit 6 Siegen und 1 Niederlage bei 74:14 Toren kann man von einer positiven Spielzeit sprechen. 6:2, 13:0; 12:2, 16:3, 10:0 15:2 waren die Ergebnisse gegen Fichte Ansbach, Wernsbach-Weihenzell, Sachsen, Flachslanden, Lichtenau und Petersaurach. Siegeswille, Positionsspiel, Laufbereitschaft, Übersicht, sowie Spaß am Fußball waren in diesen Spielen der Schlüssel zum Erfolg. Am letzten Samstag kam es dann zu einem Stadtderby gegen die SpVgg Ansbach. Letztendlich wurde nach einem packenden Spiel mit 2:5 verloren.  

Fazit: Es hat uns große Freude gemacht, euch dabei zu beobachten, wir ihr zusammengewachsen seid und gemeinsam gekämpft habt. Ihr habt tollen Fußball gespielt, zusammen gewonnen und auch mal verloren.

Torschützen: Max 24 Tore, Timo 23, Jonny 12, Emilio 6, Maxim 7, Anthony 1, Fabian 1.

Bericht: Markus Emmert

Fußball: Ehrung für unsere U17

B-Junioren fairste Mannschaft im Bezirk Mittelfranken

Eine Ehrung der besonderen Art fand für die B-Junioren des ESV Ansbach/Eyb am Mittwoch, den 17. Oktober 2018, in Nürnberg statt. Im Rahmen der Fairplay-Wertung des Bayerischen Fußballverbands wurde das Team von Trainer Jürgen Dürr ausgezeichnet. Im Gegensatz zur normalen Ligawertung wird bei dieser Fairplay-Liga nicht nach Toren gerechnet. Wichtiger sind Verwarnungen, Zeitstrafen, Platzverweise und weitere vom Sportgericht geahndete Verstöße, die mit Punkten bewertet werden. Je weniger Punkte eine Mannschaft im Verlauf der Saison sammelt, desto höher steigt sie in der Tabelle. Und da sich in der Bilanz der Eyber Juniorenfußballer während der gesamten Saison nur drei gelbe Karten ansammelten, standen die B-Junioren am Ende ganz oben in der Tabelle ihrer Altersklasse im Bezirk Mittelfranken. Verdienterweise nahm daher Mannschaftskapitän Felix Winkler für sein Team einen Sachpreis sowie eine Einladung für den Besuch eines Spiels der SpVgg Greuther Fürth entgegen. Für die B-Junioren, die in der Saison 2017/18 zudem auf Platz drei landeten und die meisten Tore in der Liga erzielten, bildet dies nachträglich einen tollen Saisonabschluss.

Weitere Infos und Bilder auf der AOK-Homepage und der BFV-Homepage.

Verfasser: Helmut Engerer

Fußball: Bilanz der E-Junioren

Tolle Hinrundenbilanz für unsere Nachwuchsfußballer des Jahrgangs 2008: E1 wird durch einen souveränen 13:3-Erfolg im abschließenden Punktspiel gegen die SpVgg Ansbach überlegener Herbstmeister – E2 überwintert auf dem zweiten Tabellenplatz.

Am letzten Samstag endete mit einem gemeinsamen Heimspieltag der Punktspielbetrieb für unsere beiden Mannschaften des älteren E-Jugend-Jahrgangs (2008).  Dabei zeigte unsere E1, die bereits vorher als Herbstmeister festgestanden hatte, ihre bis dahin beste Saisonleistung und gewann auch in dieser Höhe verdient mit 13:3 gegen die SpVgg 09 Ansbach.
Unsere E2, die ebenfalls in der E1-Runde antritt, bezwang zum Abschluss die SG Bürglein/Großhabersdorf deutlich mit 6:0 und wurde in ihrer Gruppe Gesamtzweiter. Weiterlesen

Wertvolle Informationen zu unserem Kinderturnen

Kinderturnen fördert die allgemeine motorische Entwicklung unserer Kinder. Wichtig ist die Vielseitigkeit, deshalb orientieren sich die Inhalte im Kinderturnen an „Bewegen“, „Üben“, „Spielen“, „Mitmachen“, Können“ und „Erleben“. Für alle anderen Sportarten ist diese Grundlagenausbildung wertvoll. Deshalb sind alle Kinder im Alter von 3,5 bis 14 Jahren eingeladen, bei unseren Kinderturn-Angeboten zu schnuppern und auf Wunsch natürlich dauerhaft mit zu machen!

Alle weiteren Informationen finden sie mit einem Klick auf den nachfolgenden Button:

  Flyer mit Informationen über unser Kinderturnen

9 Punkte! Mit Spielfreude zum perfekten Saisonabschluss

Letzter Spieltag der Rollhockey Regionalliga Süd

Der ESV Ansbach hat zum Ausklang der Rollhockey-Regionalliga Süd für eine Überraschung gesorgt. Am letzten Turniertag feierten die Mittelfranken in neuer Besetzung gleich drei Siege und überzeugten dabei vor allem mit ihrem variablen Offensivspiel. Gerade das Trio Sven Kirnig (10 Tore), Dominik Hinteregger (5) sowie Sebastian Lampert (7) harmonierte ohne große Startschwierigkeiten. Der ESV sicherte sich mit diesem Wochenende den anvisierten dritten Platz. Endgültig feiern konnte der fränkische Nachbar aus Schweinfurt. Die „Zweite“ des 2.Bundesligisten kürte sich erwartungsgemäß zum neuen Regionalliga-Meister.

Gleich zu Beginn kam es gegen Frankfurt zum „Endspiel“ um Rang 3. Bei einem Punkt Vorsprung sollte es mindestens ein Unentschieden sein, um die Hessen auf Distanz zu halten. Der Start glich dementsprechend einer kalten Dusche. 0:2 (4./11.) stand es, ehe Kirnig mit einem Doppelschlag (14.) sowie Lampert (17.) die Gemüter vorerst beruhigte. Weitere Treffer des Duos (30./31.) tüteten nach dem Wechsel einen 5:3-Sieg ein.

Offensivspektakel sind beim Aufeinandertreffen mit dem letztjährigen Meister Konstanz quasi an der Tagesordnung. Und auch dieses Mal glich die Partie zeitweise einer Achterbahnfahrt. 2:4 sowie 4:6 hieß es bereits zu Gunsten der Gastgeber, dann drehten die Mittelfranken ihrerseits auf. Aus einer engen Verteidigung heraus startete der ESV seine Schlussoffensive – gekrönt mit fünf Treffern (34./35./35./40./40.) zum vielumjubelten Sieg.

ESV-Torhüterin Sturm unterstrich im abschließenden Bayerischen Derby gegen Schweinfurt ihre starke Leistung. Die 19-jährige zeigte sich erneut als zuverlässiger Rückhalt und feierte mit ihrem Team einen 7:2-Kantersieg über den neuen Meister.

Rollhockey ESV Ansbach Eyb

ESV Ansbach: Sturm (Tor), Spohrer, Kaas, S. Kirnig (10), Hinteregger (5), Lampert (7)

Ergebnisse:
Konstanzer REC 11:5 ERV Schweinfurt II
ESV Ansbach 5:3 TGS Frankfurt
Konstanzer REC 6:9 ESV Ansbach
ERV Schweinfurt II 4:3 TGS Frankfurt
ERV Schweinfurt II 2:7 ESV Ansbach
Konstanzer REC 9:1 TGS Frankfurt

Abschlusstabelle: 
Platz Mannschaft Spiel Tore Punkte
1 ERV Schweinfurt II 12 61:45 26
2 Konstanzer REC 12 84:54 22
3 ESV Ansbach 12 49:53 16
4 TGS Vorwärts Frankfurt 12 25:66 6

Fußball: Zwei Spiele – vier Punkte

Erste holt Tabellenführung – Zweite mit Remis

Wieder da: Stefan Schreiber

ESV II – TSV Lichtenau 2:2 (2:1)

Bis kurz vor Schluss hielt unsere Zweite alle Trümpfe in der Hand, um einen erfolgreichen Saisonstart hinzulegen, doch dann sorgte der Lichtenauer Christopher Pfeiffer mit dem Ausgleichstor in der 89. Minute für Ernüchterung im Eyber Lager. Zuvor hatten unsere Jungs den Gegner eigentlich beherrscht und schienen den knappen Vorsprung über die Zeit zu bringen, doch eine Unaufmerksamkeit in der Abwehr kostete letztendlich den Sieg. Nächsten Sonntag geht es nun nach Brodswinden, und da soll selbstverständlich der erste Dreier her.

ESV I – STV Deutenbach 5:2 (3:0)

Weit weniger spannend ging es bei der Ersten zu, denn Müller und Co. fuhren einen deutlichen Sieg ein, der bei etwas mehr Konzentration zum Spielende hin durchaus noch klarer hätte ausfallen können. Neben dem Ergebnis noch erfreulich war, dass Stefan Schreiber nach über einem Jahr Verletzungspause erstmals wieder zum Einsatz kam. Ebenso Sang Sarr, der sein Debüt in der Ersten feierte. Auch neu im Kader war Dominik Boden zu finden, der seit knapp einer Woche für den ESV spielberechtigt ist.

Hier der Spielbericht von Tobias Zippold:

Durch eine sehr disziplinierte und in der ersten Halbzeit extrem gute Chancenauswertung stürzt der ESV den zweiten Tabellenführer nacheinander und sichert sich seinerseits die Tabellenführung.
Weiterlesen

Neue Übungsleiterin für Montagskurse gefunden!

Unsere neue Übungsleiterin Maria leitet ab dem 17.09.18 die Montags-Kurse.

Der BBP-Kurs bleibt wie gehabt, der Rückenfit-Kurs nennt sich jetzt „fit und beweglich“, da ein neues Kurskonzept erstellt wurde.

Weiterhin gibt es nachfolgend die überarbeitete Übersicht der Kursstarts im Herbst und das neue Kurskonzept:

  Kursstarts Herbst, aktualisiert am 12.08.18

 

  

PILIPP Sportpark festlich eingeweiht

Eine Feier zum Genießen

Nachdem wir alle nach den Anstrengungen der vergangenen Wochen und Monate kurz durchgeschnauft haben, wollen wir noch einmal auf die Einweihungsfeier zurückblicken. Unter der Anwesenheit zahlreicher Ehrengäste, Funktionäre und Vereinsmitglieder konnten wir das Geschaffene allen Interessierten präsentieren und bei netten Gesprächen fachsimpeln. Höhepunkt war natürlich die feierliche Eröffnung durch Herrn Werner Pilipp, der durch das Engagement seiner Firma dieses Projekt erst ermöglicht hat.

Lassen Sie uns in der folgenden Bildergalerie unseres Meisterfotografen Matthias Rauscher noch einmal auf dieses überaus gelungene Fest zurückblicken, und bemühen wir uns alle gemeinsam, dass unsere sanierten Räume lange in diesem Zustand bleiben werden.

Alles steht bereit

Einweihungsfeier kann kommen –
Erste startet in die Saison

Es ist angerichtet! Heute waren nochmals viele freiwillige Helfer auf den Beinen, um unsere Liegenschaft für den großen Tag herauszuputzen. Auch unsere „Feiermeile“ ist schon aufgebaut und wartet auf viele Gäste. Wir hoffen und freuen uns darauf, dass viele Mitglieder, Freunde und Gönner morgen gemeinsam mit uns die Einweihung des PILIPP Sportpark feiern.

Leicht verspätet kann das auch unsere Erste tun, die mit einem Auswärtsspiel um 16:00 Uhr beim Titelfavoriten Weißenburg in die Bezirksligasaison startet. Es wäre natürlich schön, wenn unsere Jungs an diesem großen Tag für den ESV einen Dreier mit nach Hause brächten.

Also Männer, auf geht´s!