Posts Tagged‘Junioren’

Rollhockey U13 Turnier beim RSC Darmstadt

Spielbericht zum 30.03.2019

Am vergangenen Wochenende startete der U13 Rollhockeynachwuchs beim RSC Darmstadt, ohne etatmäßigen Torhüter und Torjäger, in die Süddeutsche Runde.
Im Auftaktmatch stand man der Mannschaft aus Frankfurt gegenüber. Trotz der Ausfälle übernahmen die Eyber in der Anfangsphase die Initiative und erspielten sich einige gute Torchancen, wovon Antonia Fischer eine davon in der 4. Spielminute zur verdienten 1:0 Führung nutzen konnte. Leider brachte die spielerische Überlegenheit in der Folgezeit keine weiteren Treffer. Kurz nach dem Seitenwechsel erhöhte wieder A. Fischer auf 2:0. Doch beruhigend war der Vorsprung dennoch nicht, da die Frankfurter immer wieder zu gefährlichen Gegenstößen kamen. Doch Peter Volkhardt, der seinen etatmäßigen Keeper vertrat, hielt seinen Kasten sauber. Mit einem fulminanten Finish, mit 3 Toren in 40 Sekunden, machten die Eyber kurz vor Spielschluss endgültig alles klar und sicherten sich somit die ersten Punkte der Saison.
Mit dem Gastgeber, der SG Darmstadt, wartete der stärkere Gegner und Titelaspirant im zweiten Spiel. Doch gegen alle Erwartungen hatte der ESV Nachwuchs die ersten Chancen, die jedoch nicht genutzt werden konnten. Dies rächte sich schnell und der Gastgeber war vorm ESV Gehäuse eiskalt und ging schnell mit 3:0 in Führung. Auch die starke Leistung von Maya Grottenthaler konnte nicht verhindern, dass die SG ihren Vorsprung kontinuierlich ausbaute. Das Endergebnis von 12:0 spiegelt allerdings nicht die Leistung des ESV Nachwuchs wieder, da zu jeder Zeit versucht wurde durch eigene Konter einen Treffer zu erzielen. Auf Seiten des ESV kam auch Adrian Schmidt, der noch für die U11 spielberechtigt wäre, zum Einsatz und sammelte erste Wettkampferfahrung.
Im ersten Spiel des Tages unterlag Frankfurt dem Gastgeber mit 0:11.

Aufstellung: Peter Volkhardt (Tor), Tyler Bäuml (2 Tore), Frederic Depperschmidt, Antonia Fischer (3), Saskia Grab, Maya Grottenthaler, Adrian Schmidt

Tabelle:

Pos.TeamPunkteTore
1. RSC Darmstadt623:0
2.ESV Ansbach Eyb35:12
3.TGS Vorwärts Frankfurt00:16

Fußball: Wochenendrückblick

15-07-Preis-Alexander

Starke Nerven: Xandi Preis

ESV I – FC Dombühl 2:2 (2:1)

Trotz schneller 2:0-Führung durch Treffer von Julian Meier und Christian Sandner kam unsere Erste beim Nachholspiel gegen Dombühl nicht über ein Unentschieden hinaus. Die Gäste erwiesen sich als kampfstark und hartnäckig und machten unserer Elf das Leben gehörig schwer. Nach dem Ausgleich der Dombühler in der 70. Minute folgte eine hektische Schlussphase, in der keinem der beiden Teams mehr der Siegtreffer glückte.
Tore: 1:0 Julian Meier (5.), 2:0 Christian Sandner (15.), 2:1 Simon Häßlein (16.), 2:2 Thore Beck (70.).

TSV Schnelldorf – ESV I 3:4 (2:2)

Auch zwei Tage später mussten Endres und Co. alle Kräfte aufbieten, um als Sieger vom Platz zu gehen. Held des Spiels war sicherlich Xandi Preis, der eiserne Nerven bewies, indem er drei(!) Elfmeter verwandelte, den letzten davon kurz vor Schluss zum umjubelten Siegtreffer. In zwei Wochen kommt es nun in Eyb zum absoluten Spitzenspiel gegen die SG Herrieden (Sonntag, 08. Mai, 15:00 Uhr.).
Tore: 1:0 Hubert (6.), 2:0 Hofmann (27.), 2:1, 2:2 Xandi Preis (40., 45., beides Elfmeter), 3:2 Steinbrenner (49.), 3:3 David Scherb (76.), 3:4 Xandi Preis (87. Elfmeter).

SC Wernsbach/Weihenzell – ESV II 2:2 (0:0)

Trotz schier aussichtsloser Lage bewies unsere Zweite Moral und kam zu einem Punktgewinn. Balsam für die geschundene Seele war sicher auch, dass man endlich wieder einmal das Tor traf und sogar einen Rückstand egalisieren konnte.
Tore: 0:1 Niklas Gürth (61.), 1:1, 2:1 Haag (71., 80.), 2:2 Bertram Karl (84.).

Junioren:

Klar mit 1:5 behielten unsere A-Junioren bei der JFG Altmühl-Mönchswald die Oberhand und bleiben Tabellenführer der Kreisklasse. Die B-Junioren unterlagen nach völlig verschlafenem Start bei der SG Weigenheim/Gollhofen mit 2:5 und sind vor dem Abstieg wohl nicht mehr zu retten. Im Gegensatz zu den C1-Junioren, die die SG Herrieden mit 1:0 niederrangen und so wertvolle Punkte für den Klassenerhalt verbuchten. Die C2 spielte ebenfalls stark auf und trotzte der Spitzenmannschaft aus Dietenhofen ein 2:2 ab. Nicht ganz gereicht hat es für die D1-Junioren, die in Lichtenau knapp mit 1:2 unterlagen.