Vorbericht zur Deutsche Meisterschaften der U17 Damen am 28./29.05.2017 beim RRV Gottmadingen

ESV Ansbach Eyb Rollhockey Antionia Prosiegel

Ansbacherin bei der Deutschen Meisterschaft der U17 Damen vertreten

Am kommenden Wochenende findet in Gottmadingen die Deutsche Rollhockey-Meisterschaft der U17 Damen statt und mit dabei ist die Ansbacherin Antonia Prosiegel.

Das Rollschuhlaufen, den Umgang mit Ball und Schläger erlernte die jetzt 15-jährige, bereits seit ihrem achten Lebensjahr beim ESV Ansbach/Eyb. In der Folgezeit wurden verschiedene Nachwuchsmannschaften des ESV durchlaufen und im Herbst 2016 erfolgte der nächste Schritt, mit dem Wechsel zum RSC Gera. Dort spielte sie bis zum März dieses Jahres, an der Seite ihrer Schwester Olivia, die diesen Schritt bereits ein Jahr vorher wagte, in der 1. Damen-Bundesliga.

Ermöglicht wurde diese Konstellation, durch die Statuten des DRIV (Deutscher Rollsport- und Inlineverband). Dadurch ist es im Damenbereich möglich, neben der Lizenz für den Heimatverein, eine zweite Lizenz zu beantragen, um den Spielerinnen, die im Verein keine Möglichkeit haben in einer Damenmannschaft zu spielen, Spielpraxis in einer Damenmannschaft zu ermöglichen. Dies ist momentan beim ESV noch nicht möglich.

Im März erfolgte der Wechsel zum RRV Gottmadingen, die als Gastgeber automatisch für die Deutsche Meisterschaft der U17 qualifiziert sind und um diese Verstärkung aus Ansbach sehr froh sind. Zwischenzeitlich absolvierte Antonia ihre ersten Spiele im Regionalligateam des ESV und konnte bereits am ersten Spieltag am vergangenen Wochenende in Schweinfurt, ihre Torgefährlichkeit unter Beweis stellen und ihren ersten Treffer verbuchen.

Bericht und Bild: Robert Urbanke