Süddeutsche Meisterschaft Rollhockey U15

Entscheidung am Bodensee

Am kommenden Sonntag steht für die U15 Spielgemeinschaft Schweinfurt/Ansbach der letzte Spieltag am Bodensee auf dem Programm.

Um den süddeutschen Meistertitel zu gewinnen, müssen allerdings die Spiele gegen den Gastgeber und Frankfurt gewonnen werden. Konstanz liegt, aufgrund des besseren direkten Vergleichs, punktgleich vor der SG. Nach den bisherigen Ergebnissen sollte das Spiel gegen die Hessen eine Pflichtaufgabe werden, so wird es im Spiel gegen Konstanz zum erwarteten Spitzenspiel kommen.

Ein kleiner Nachteil für die fränkische SG ist die Belastung durch ein Doppelspiel. Schon beim Heimsieg war zu erkennen, dass ein Sieg nur durch eine hohe Laufbereitschaft und konsequente Abwehrarbeit, gegen die technisch starken Südbadener, möglich ist. Hier gilt es auch die Teamfouls im Rahmen zu halten und Zeitstrafen zu vermeiden.

Zusätzlich zu den Pflichtspielen treten alle drei Mannschaften gegen die französische Gastmannschaft aus Colmar (F) an, die im Rahmen dieses Turniers etwas Spielpraxis sammeln möchte.

Für den ein oder anderen Akteur wird es der erste internationale Vergleich sein und rundet somit die weite Anreise ab.

Aufstellung: Adrian York, Leon Wirth (beide Tor), Assenbaum, Häring, Heckenberger, Hesselbach, Kleider, Lang und Zangl

Bericht: Robert Urbanke