Rollhockey U15 Turnier in Darmstadt

Spielbericht zum U15 Turnier vom 23.04.2017 in Darmstadt

Mit drei Punkten im Gepäck kehrte die U15 Spielgemeinschaft Schweinfurt / Ansbach die Heimreise aus Darmstadt an.

Aufgrund einer Autopanne der Konstanzer Mannschaft verschob sich der Spielplan um ca. 30 Minuten und die SG Schweinfurt / Ansbach absolvierte somit das erste Spiel gegen den Gastgeber. Gleich zu Beginn dominierten die Franken das Geschehen und schossen bis zur 9.Spielminute einen beruhigenden 5:0 Vorsprung heraus, wobei Rayk Assenbaum vom ESV auch einen Treffer beisteuerte. Die Gastgeber konnten bis zur Pause auf 2:5 verkürzen, ohne jedoch die Spielgemeinschaft ernsthaft in Gefahr zu bringen. Nach der Pause wurde das Trefferkonto kontinuierlich zum 13:3 Endstand ausgebaut.

Nachdem ein Doppelspiel auf dem Programm stand, blieb wenig Zeit zur Erholung. Mit dem REC Konstanz wartete die an diesem Tag spielstärkste Mannschaft. Die Südbadener begannen druckvoll und schossen bis zur Halbzeit eine 5:0 Führung heraus. Auch im zweiten Spielabschnitt sah man überlegene Konstanzer, die am Ende hochverdient mit 9:0 vom Platz gingen. Im letzten Spiel des Tages lies der REC Konstanz auch dem Gastgeber keine Chance und siegte souverän mit 10:1.

Aufstellung: Adrian York, Leon Wirth (beide Tor), Assenbaum (1 Tor), Häring (2), Heckenberger (2), Hesselbach (2), Kleider (6), Zangl

Tabelle:

1. REC Konstanz                              6      19:01
2. SG Schweinfurt / Ansbach        3      13:12
3. SG Darmstadt / Frankfurt        0      04:23