Rollhockey-Regionalliga Süd – ESV beim Tabellenführer gefordert

Rollhockey-Regionalliga Süd – ESV beim Tabellenführer gefordert

Nächster Einsatz für Regionalligist ESV Ansbach. Zum faktischen Abschluss der „Hinrunde“ geht es für alle Teams zum Tabellenführer ERV Schweinfurt II und darum sich bereits eine gute Ausgangslage für den Saisonendspurt zu verschaffen. Die enge Tabellensituation bietet noch allen vier Teilnehmern die Chance, sich im Kampf um die Spitze einzuschalten.

Aus Sicht des ESV könnte das aktuelle Klassement gerne so bleiben. Mit vier Punkten platzierten sich die Mittelfranken vorläufig auf Rang 2. Ein erfolgreicher Auftritt in Unterfranken könnte die Hoffnungen auf die erste Vize-Meisterschaft seit dem freiwilligen Abstieg 2015 schüren.

ESV Ansbach:
Kaas, Sturm (beide Tor), Goldhausen, T. Kirnig, S. Kirnig, Matthes, Schreinecke