Guter Auftritt bei Schweizer Turnier – Siege über deutsche Konkurrenz

Der ESV Ansbach zeigt sich auch auf „internationaler“ Bühne weiter in guter Verfassung. Eine Woche nach dem Ende der 2.Liga-Hinrunde nahmen die Mittelfranken am prestigeträchtigen „Burgfluh Cup“ im Schweizerischen Wimmis teil und lieferten eine gute Vorstellung ab. Mit sieben Punkten aus fünf Partien belegte der ESV am Ende zwar nur den fünften Rang, da sich das Feld gegenseitig die Punkte wegnahm, wäre aber ohne „Last-Minute Gegentreffer“ gegen den RHC Dornbirn auf den zweiten Platz gelandet. Trotz dieser unglücklichen Konstellation konnte das Turnier als voller Erfolg verbucht werden. Siege über die nationale Konkurrenz aus Böhlitz-Ehrenberg (7:1) oder Darmstadt (3:1) sowie eine Niederlage nach Penalty-Schießen gegen ebenjene Österreicher (5:6/4:4) können als positive Auftritte verbucht werden.

ESV:
Kaas, S.Goldhausen (beide Tor), B.Goldhausen (2), S.Kirnig (3), T.Kirnig (2), Wirth (5), Meier (4), Leichtnam (4)

Ergebnisse:
REK Seynod 7:3 ESV Ansbach
ESV Ansbach 5:6 RHC Dornbirn n.P. (4:4)
ESV Ansbach 2:7 RHC Wimmis
ESV Ansbach 7:1 RHC Böhlitz-Ehrenberg
ESV Ansbach 3:1 RSC Darmstadt

Endklassement:
1. RHC Wimmis 2
2. RHC Dornbirn 2
3. RSC Darmstadt (AH)
4. REK Seynod
5. ESV Ansbach
6. RHC Böhlitz-Ehrenberg