Kegeln: Kreismeisterschaft 2019

Zwei Eyber für Bezirksmeisterschaften qualifiziert

Herren (beim ESV):

Unsere Herren hatten trotz Heimvorteils bei der Vergabe der Siegerplätze nichts zu bestellen und mussten sich der Rothenburger Dominanz beugen. Bester Eyber war Kurt-Rudolf Schmidt mit 1070 Holz auf Platz 7, gefolgt von Stefan Bleile mit 1059 Holz auf Rang 8.


Senioren A (beim ESV):

Hier zeigte Bernd Hadersbrunner zwei starke Durchgänge mit jeweils 569 Holz, was im Endklassement Platz 2 hinter Jürgen Bach aus Herrieden bedeutete, der am Schluss hauchdünn mit 2 Holz die Nase vorne hatte. Beide vertreten den Kreis auf Bezirksebene am 18./19. Mai in Langenzenn.


Sieger Senioren A von links nach rechts:
Bernd Hadersbrunner (2. Platz), Jürgen Bach (1. Platz), Reinhold Krauß (Weiltingen, 3. Platz)

Junioren U18 (Bechhofen):

Leider ohne Konkurrenz war Timo Rach bei den Junioren U18, nachdem die gemeldeten Starter aus Schopfloch es vorzogen, dem Wettbewerb unentschuldigt fernzubleiben. Das hinderte Timo aber nicht daran, seine zwei Durchgänge sportlich durchzuziehen. Und wie! Waren die 488 Holz im Vorlauf auf den äußerst schwer zu spielenden Bahnen schon sehr ordentlich, gelang ihm im Endlauf ein echtes Highlight. Mit sagenhaften 553 Holz spielte er ein überragendes Ergebnis und übertraf den bestehenden Bahnrekord von Nicole Rietsch gleich um 20 Holz. Glückwunsch und viel Erfolg bei den Bezirksmeisterschaften am 4./5. Mai in Cadolzburg!

Kreismeister U18: Timo Rach