Kegeln: DJK Abenberg – Damen 1

Sonntag, 10.11.2019, 13:30 Uhr:
DJK Abenberg – ESV Ansbach/Eyb 1:5 (2037:2071)

Im Startpaar legten die Ansbacher Damen zwar gleich los wie die Feuerwehr, mussten dann aber doch noch mächtig kämpfen, um die Mannschaftspunkte für ihr Team zu holen. Duska Stanisic lag vor dem Finalsatz gegen Bärbel Funkte schon mit 1:2 Sätzen und 10 Holz zurück, ehe sie dann im letzten Durchgang nochmal aufdrehte und diesen deutlich gewann. Damit konnte sie auf 2:2 Sätze ausgleichen und auch das Gesamtergebnis noch knapp mit 519:512 Holz für sich entscheiden. Ein ähnliches Bild auf den Nebenbahnen. Auch hier musste Melanie Pfeiffer gegen Sigrid Förster den letzten Satz zum Punktgewinn für sich entscheiden. Dies gelang ihr auch überzeugend und sie holte sich bei 2:2 Sätzen mit 530:507 Holz den zweiten MP für den ESV.

So ging das Schlusspaar für Ansbach zwar mit 2:0 MP und 30 Holz Vorsprung auf die Bahnen, entschieden war das Spiel aber noch lange nicht. Als nämlich Katharina Geng gegen die Tagesbeste Laura Kratzer deutlich mit 0,5:3,5 Sätzen bei 508:549 Holz klar unterlag, war vom schönen Vorsprung für Ansbach nichts mehr übrig. Doch nebenan konnte sich Karin Haupt gegen Renate Scheidel ebenso deutlich durchsetzen. Mit ihren 514:469 Holz konnte sie nicht nur den Vorsprung im Gesamtergebnis wieder herstellen, sondern mit 3:1 Sätzen noch einen weiteren MP für Ansbach holen, so dass sich die ESV-Damen deutlich mit 5:1 MP einen schönen Auswärtserfolg auf die Fahnen schreiben durften.

Verfasser: Bernd Hadersbrunner