Kegeln: TSV Neuhaus – Damen 1

TSV Neuhaus : ESV Ansbach/Eyb  5:1 (2093:1989)     

Beim Tabellenzweiten in Neuhaus haben die Ansbacher Damen keine Chance.

Im Startpaar konnte Duska Stanisic gegen Sabine Neidhardt nur den letzten, bedeutungslosen Satz gewinnen. Ansonsten hatte sie mit 1:3 Sätzen bei 496:529 Holz deutlich das Nachsehen. Auch auf den Nebenbahnen gab es für den ESV nichts zu erben. Renate Hahn unterlag ihrer Kontrahentin Claudia Oppelt ebenfalls mit 1:3 Sätzen. Deren herausragendem Ergebnis von 554 Holz konnte sie nur 469 Holz entgegensetzen, so dass es bei einem 0:2 MP- Zwischenstand und 118 Holz Rückstand aus Ansbacher Sicht schon zappenduster aussah. Im Schlusspaar konnte immerhin Melanie Pfeifer gegen Patricia Tanasi etwas Ergebniskorrektur betreiben. Bei 2:2 Sätzen kam sie zu einem 498:479 Holz Erfolg und damit zum ersten und einzigen Ansbacher MP. Auf den Nebenbahnen unterlag nämlich Katharina Geng gegen Ute Lang. Trotz ihrer guten Leistung von 526 Holz zog sie gegen 531 Holz ihrer Gegnerin den Kürzeren, da Lang auch drei Sätze für sich entscheiden konnte.

Der Tabellenzweite aus Neuhaus siegte damit souverän mit 5:1 MP und war eine zu hohe Hürde für die Ansbacher Damen.