Kegeln: TSV Kornburg – ESV 1

Samstag, 19.11.2016  15:00 Uhr

TSV Kornburg : ESV Ansbach/Eyb  6:2  (3192 :3144)

Ansbach bleibt auswärts schwach.

Im Startpaar lieferten sich Bernd Hadersbrunner und Ernst Markert ein spannendes Spiel. Der Ansbacher lag bereits deutlich mit 0:2 Sätzen und 20 Holz zurück, ehe er dann im dritten Satz wieder gewinnen konnte. Im letzten Satz kam er dann im vorletzten Schub nicht mehr ins volle Bild und musste dann auch diesen Satz zum 3:1 bei 518:516 Holz zugunsten der Hausherren abgeben. Auch Kurt Schmidt hatte mit Andreas Ehrenfort einen schweren Gegner. Auch dieses Spiel konnten die Hausherren mit 3:1 Sätzen und 528:511 Holz für sich entscheiden, so dass die Ansbacher zunächst noch ohne MP dastanden.

Im Mittelpaar holte dann Stefan Bleile gegen Peter Horbaschek endlich den ersten MP für die Ansbacher. Er erzielte zwar mit 516:518 Holz weniger Holz, blieb aber hauchdünn mit 2,5:1,5 Sätzen vorne. Leider blieb dies aber der einzige Punkt für Ansbach, da sich Bernd Ziegler gegen Manuel Xyländer bei 2:2 Sätzen mit 534:543 Holz knapp geschlagen geben musste. Bei 1:3 Punkten  und 30 Holz Rückstand wartete damit ein hartes Stück Arbeit auf das Schlusspaar der Ansbacher.

Harald Raffel hielt dann mit guten 538:525 Holz bei 2:2 Sätzen sein Team im Spiel und holte den zweiten MP für den ESV. Doch auf den Nebenbahnen machte der Kornburger Werner Feinauer gegen Thomas Weger den Sack zu. Er gewann mit 3:1 Sätzen und der tollen Tagesbestleistung von 560:529 Holz verdient den vierten MP für die Hausherren, die, zusammen mit den beiden MP für das Gesamtergebnis deutlich mit 6:2 siegten.

Verfasser: Bernd Hadersbrunner