Kegeln: SpG Heng/Oberferrieden – Damen 1

SpG Heng/Oberferrieden : ESV Ansbach/Eyb 6:0 (2110:1897)   

Ansbacher Keglerinnen ohne Chance in Heng

Im Startpaar konnte Renate Hahn nur den letzten, bedeutungslosen Satz gegen Waltraud Reimann gewinnen, ansonsten hatte sie keine Chance und verlor mit 1:3 Sätzen deutlich mit 463:517 Holz. Als auf den Nebenbahnen auch Katharina Geng gegen die Tagesbeste Carmen Haas mit 0,5:3,5 Sätzen bei 515:568 Holz verlor, war das Spiel bei 0:2 MP und einem Rückstand von 107 Holz aus Ansbacher Sicht schon so gut wie verloren.

Auch im Schlusspaar wurden die Hausherren ihrer Favoritenrolle gerecht. Melanie Pfeiffer konnte gegen Manuela Dochwat nach zwei verlorenen Sätzen zwar mit einem gewonnenen dritten Satz wieder aufschließen, musste sich dann aber doch mit 1:3 Sätzen bei 510:524 Holz geschlagen geben. Auch auf der Nebenbahn war das Spiel eine einseitige Angelegenheit zugunsten der Henger Damen. Doris Hofmann konnte gegen Nicole Sußner zwar den ersten Satz noch gewinnen, kam dann aber mächtig unter die Räder. Am Ende musste auch sie sich mit 1:3 Sätzen bei 409:501 Holz geschlagen geben. Trotz dieser krachenden Niederlage bleiben die Ansbacher Damen damit sicher auf Platz sieben in der Tabelle und haben damit mit dem Abstieg nichts mehr zu tun.