Kegeln: Herren 1 – FK Markt Erlbach

ESV Ansbach/Eyb : FK Markt Erlbach 3:5 (3158:3196)

Ansbach verliert nach schwachem Auftritt zum zweiten Mal in Folge.

Im  Startpaar ersetzte Peter Kraus den erkrankten Bernd Hadersbrunner. Er machte seine Sache gegen Bernd Reizammer sehr gut und gewann gleich die beiden ersten Sätze. Nach einem kleinen Tief im dritten Satz holte er den letzten Satz ebenfalls zum sicheren 3:1 bei 502:492 Holz. Nebenan kam Kurt Schmidt gegen Sven Reizammer zunächst mit dem Gewinn des ersten Satzes gut ins Spiel. Dann aber drehte der Gästespieler auf und holte sich alle weiteren drei Sätze. Mit 545:524 Holz blieb er auch im Gesamtergebnis vorne. Bei 1:1 MP und einem Holzrückstand von 11 Holz war aber noch alles im Lot.

Im Mittelabschnitt drehten die Gäste richtig auf. Holger Geng konnte gegen Gerhard Reizammer erst den unbedeutenden letzten Satz zum 1:3 gewinnen und blieb auch mit 514:557 Holz weit zurück. Auf den Nebenbahnen machte es Stefan Bleile gegen Peter Standfest auch nicht besser. Er gewann auch erst den letzten Satz zum 1:3 . Auch sein Ergebnis von 505:555 Holz war keiner Ehren wert. Damit war Ansbach bei 1:3 MP bereits mit 104 Holz zurück und die Überraschung lag in der Luft.

Doch das Ansbacher Schlusspaar gab das Spiel noch nicht verloren. Bernd Ziegler holte gegen Dirk Menge bei Satzgleichstand seinen MP mit tollen 566:542 Holz. Auch Norbert Wiesinger begann gegen Marco Luger stark und holte in den beiden ersten Sätzen gleich fast dreißig Holz zurück.. Auch im weiteren Spiel gab er sich keine Blöße mehr und holte bei 4:0 Sätzen mit 547:505 Holz viele Punkte zurück. Aber der Rückstand war einfach zu groß, so dass Markt Erlbach im Gesamtergebnis mit 38 Holz vorne blieb und damit den überraschenden 5:3–Auswärtssieg in Ansbach feiern konnte.

Nach dieser ersten Heimniederlage in dieser Saison bleib der ESV zwar weiterhin auf Platz eins der Tabelle, der Vorsprung ist aber weiter geschmolzen.