Kegeln: Gut Holz Häusling – Herren 1

Samstag, 12.12.2015  15:00 Uhr

Gut Holz Häusling : ESV Ansbach/Eyb 2:6  (3223:3268)

Erster Auswärtssieg der Saison für Ansbach in Häusling dank geschlossener Mannschaftsleistung

Trotz des ersten Auswärtssieges der Saison in Häusling bleiben die Sportkegler des ESV Ansbach/Eyb auf dem vorletzten Tabellenplatz, da auch alle anderen Teams im Tabellenkeller punkten konnten.
Für Ansbach starteten die Routiniers Günther Vogel gegen Hassan Idrisoglou und Bernd Hadersbrunner gegen Erwin Nendel. Günther Vogel musste zwar den ersten Satz noch abgeben, kam dann aber immer besser ins Spiel und gewann dank starkem Abräumspiel alle weiteren Sätze zu einem 3:1 Sieg mit 552:526 Holz, was den ersten MP für Ansbach bedeutete. Auch Bernd Hadersbrunner ließ sich nicht lumpen. Er gab nur einen Satz ab und gewann ebenfalls mit 3:1 Sätzen bei 542:511 Holz. Damit lag Ansbach verdient mit 2 MP und 57 Holz in Front.
Im Mittelabschnitt kamen die Hausherren dann besser ins Spiel. Bernd Ziegler hatte gegen Martin Müller einen schweren Stand. Er konnte nur den ersten Satz für sich entscheiden, musste sich dann aber seinem Kontrahenten mit 1:3 Sätzen bei 525:555 Holz klar geschlagen geben. Auf den Nebenbahnen gab es ein äußerst enges Spiel auf hohem Niveau zwischen Stefan Bleile und Adolf Schuhmann. Stefan Bleile gewann Satz eins und teilte sich den zweiten Satz, ehe er im dritten Satz deutlich unterlag. Vor dem Finalsatz lag er knapp vorne, brauchte aber noch mindestens einen halben Punkt zum Satzausgleich. Da Adolf Schuhmann dann tatsächlich mit dem vorletzten Schub nicht mehr ins volle Bild kam, hatte Bleile am Ende bei 2:2 Sätzen mit tollen 569:560 Holz auch seinen MP geholt. Bei einem Zwischenstand aus Sicht der Ansbacher von 3:1 MP und einem Vorsprung von 33 Holz sah es ganz gut für die Gäste aus.
Gesamtergebnis halten lautete die Devise für das Ansbacher Schlusspaar Kurt – Rudolf Schmidt gegen Wolfgang Beck und Roland Ebert gegen Gökhan Idrisoglou. Kurt Rudolf Schmidt hatte im ersten Satz gegen den toll aufspielenden Häuslinger keine Chance. Er kam dann zwar besser ins Spiel und holte Satz zwei, doch die beiden letzten Sätze gingen wieder an Wolfgang Beck, so dass Schmidt trotz Holzvorsprung mit 524:517 nach Sätzen mit 1:3 seinen MP abgab. Roland Ebert duellierte sich verbissen mit seinem Kontrahenten. Beide gewannen abwechselnd ihre Sätze und Ebert setzte sich am Ende knapp mit 556:554 durch und holte damit den vierten MP für Ansbach. Da Ansbach auch im Gesamtergebnis mit 3268:3223 Holz vorne blieb , war ein deutlicher 6:2 Sieg geschafft.
Da auch alle anderen Mannschaften im Tabellenkeller gewinnen konnten, ist dieser Sieg umso wichtiger, um in der enger zusammengerückten Tabelle weiter in Schlagdistanz zum Mittelfeld zu bleiben. Die Saison geht nach der Weihnachtspause am 09.01.16 weiter mit einem Heimspiel gegen den Tabellenzweiten Erlangen – Bruck.

Verfasser: Bernd Hadersbrunner