Kegeln: Damen 1 – SpG Baiersdorf/Eltersdorf

Sonntag, 05.02.2017  13:00 Uhr

ESV Ansbach/Eyb : SpG Baiersdorf/Eltersdorf  3:5 (2904:2969)

Erneute Heimpleite für ESV-Keglerinnen

Im Startpaar lief es gleich schlecht für das Ansbacher Team. Edeltraud Bauer unterlag ihrer Kontrahentin Sandra Fehn mit 2,5:1,5 Sätzen bei 429:462 Holz. Auch auf den Nebenbahnen eine Niederlage für die Heimmannschaft. Melanie Pfeiffer konnte gegen Elke Hoffmann nicht punkten. Sie unterlag deutlich mit 0:4 Sätzen bei 434:486 Holz. Damit war der Fehlstart für Ansbach perfekt. Mit 0:2 MP und einem Rückstand von 85 Holz war für das Mittelpaar nun Aufholen angesagt.

Dies ließen sie sich auch nicht lange sagen. Duska Stanisic machte gegen Katrin Hormeß kurzen Prozess. Sie gewann deutlich mit 4:0 Sätzen und holte sich mit 527:469 Holz auch viele Holz zum Gesamtergebnis zurück. Auch Karin Haupt punktete. Mit 3:1 Sätzen und 503:490 Holz holte sie den zweiten MP zum Punktegleichstand. Auch der Holzrückstand war jetzt wieder auf erträgliche 14 Holz geschrumpft, so dass für beide Mannschaften noch alles drin war.

Im Schlusspaar konnte dann auch Katharina Schmidt gegen Nadine Perkins die Oberhand behalten. Mit 2:2 Sätzen holte sie dank eines 545:522 Holz Vorsprungs mit der Tagesbestleistung den dritten MP für die Hausherren und konnte auch das Gesamtergebnis drehen. Doch leider musste auf den Nebenbahnen Doris Hofmann die Klasse ihrer Gegnerin Tanja Roth neidlos anerkennen. Sie musste sich deutlich mit 0:4 Sätzen geschlagen geben und verlor auch mit 466:540 Holz zu viel an Boden, so dass der Vorsprung im Gesamtergebnis letztlich den Ausschlag zu einer weiteren bitteren Heimniederlage für den ESV bildete.

Verfasser: Bernd Hadersbrunner