Kegeln: Damen 1 – SC Worzeldorf

Sonntag, 13.12.2015  13:00 Uhr

ESV Ansbach/Eyb : SC Worzeldorf 3:5  (2987:3034)

Ansbach verliert auch zuhause gegen Worzeldorf.

Im Startpaar der Ansbacher musste sich Duska Stanisic gegen Nadine Fuchs mit 1:3 Sätzen und 521:536 Holz geschlagen geben. Auch Else Popel hatte gegen Gabriele Nagel nicht den Hauch einer Chance. Sie verlor nicht nur 0:4 Sätze, sondern mit 447:544 Holz enorm viel Holz, was sich am Ende noch rächen sollte. So war der Start bei 0:2 MP und einem Rückstand von 112 Holz kräftig in die Hose gegangen.
Im Mittelabschnitt kamen die Ansbacher Damen dann etwas besser ins Spiel. Zwar konnte auch Roswitha Zippel – Bojar gegen Gerda Forst nicht gewinnen und unterlag bei 1:3 Sätzen mit 460:491 Holz, auf den Nebenbahnen aber holte Katharina Schmidt gegen Carmen Linde endlich den ersten MP für Ansbach. Sie distanzierte ihre Kontrahentin mit 4:0 Sätzen und 512:457 Holz deutlich, so dass sich der Rückstand bei 1:3 MP auf 88 Holz verringert hatte.
Einmal mehr war nun das Schlusspaar der Ansbacher gefordert, nicht nur beide Duelle zu gewinnen, sondern auch das Mannschaftsergebnis zu drehen. Doch das gelang nicht. Zwar setzte sich Karin Haupt gegen Tabea Strohmenger knapp mit 2,5:1,5 Sätzen bei 513:510 Holz durch. Doch auch der Sieg von Melanie Pfeiffer gegen Stefanie Schulze, die deutlich mit 3:1 Sätzen und 534:496 Holz gewann, reichte nicht; der Rückstand im Gesamtergebnis war einfach zu groß, so dass die Ansbacher am Ende mit 47 Holz Rückstand das Spiel abgeben mussten.

Verfasser: Bernd Hadersbrunner