Kegeln: Damen 1 – Gut Holz Häusling

Sonntag, 25.10.2015  13:00 Uhr

ESV Ansbach/Eyb : Gut Holz Häusling 5:3  (3150:3130)

Knapper 5 : 3 Erfolg in einem spannenden Spiel auf hohem Niveau gegen Häusling. Katharina Schmidt mit toller Tagesbestleistung mit 563 Holz.

In einem spannenden Spiel auf hohem Niveau setzte sich der ESV am Ende knapp mit 5:3 gegen Häusling durch und bleibt weiter ungeschlagen.

Im Startpaar lief es zunächst nicht gut für die Ansbacher. Duska Stanisic spielte gegen die ehemalige Nationalspielerin Carmen Vogel gut mit. Sie musste sich erst im Finalsatz bei 2:2 Sätzen mit 536:545 Holz knapp geschlagen geben. Auf den Nebenbahnen spielte Karin Haupt gegen Romy Joppert . Die Gästespielerin begann furios und holte mit tollen 294 Holz die ersten beiden Sätze. Zwar kam Karin Haupt dann noch einmal heran, am Ende hatte sie bei 1,5:2,5 Sätzen und 535:555 Holz doch keine Chance gegen die Mannschaftsbeste der Häuslinger. So hatten die ESV – Damen bei 0:2 MP und minus 29 Holz zunächst einen Fehlstart hingelegt.

Im Mittelabschnitt konterten dann aber die Ansbacherinnen. Roswitha Zippel – Bojahr hatte gegen Melanie Bohrer wenig Mühe, ihr Spiel mit 3:1 Sätzen und 513:467 Holz zu gewinnen. Nebenan zeigte Katharina Schmidt gegen Petra Leppig ein hervorragendes Spiel. Nicht nur, dass sie alle vier Sätze gewann, mit hervorragenden 563 Holz gegen 525 Holz holte sie sich auch den Tagesbestwert. Damit war das Spiel gedreht. Bei 2:2 MP führte der ESV jetzt mit 55 Holz.

Aber das Schlusspaar der Ansbacher mit Doris Hofmann gegen Astrid Krumm und Melanie Pfeiffer gegen Carmen Maier musst nochmal alles aufbieten, um das Spiel nicht noch abzugeben. Vor allem Doris Hofmann kam dabei mit 0:4 Sätzen und 462:502 Holz mächtig unter die Räder und der Vorsprung schmolz dahin. So musste Melanie Pfeiffer nicht nur ihr Spiel gewinnen, sondern auch den Gesamtvorsprung halten. Mit tollen 289 Holz holte sie sich auch gleich die beiden ersten Sätze. Doch dann machte sie es nochmal spannend, ihre Kontrahentin holte den dritten Satz deutlich und führte damit vor dem letzten Durchgang mit einem Holz. Doch nervenstark gewann Melanie Pfeiffer nicht nur den letzten Satz, sondern blieb auch mit 541:536 Holz vorne, so dass Ansbach mit 20 Holz im Gesamtergebnis in Front blieb und damit den 5:3 Erfolg sicher hatte.

Damit bleiben die ESV – Damen auch im sechsten Spiel in dieser Runde noch ungeschlagen mit an der Tabellenspitze.

Verfasser: Bernd Hadersbrunner