Kegeln: Damen 1 – Baiersdorfer SV

ESV Ansbach/Eyb : Baiersdorfer SV  2:4 (1937: 2081)   

Baiersdorf wird Favoritenrolle gerecht

Im Startpaar konnte sich Duska Stanisic mit guten 520 Holz sicher mit 3:1 Sätzen gegen Sandra Fehn durchsetzen, die insgesamt auf 493 Holz kam. Doch auf den Nebenbahnen kam Katharina Geng gegen Katrin Hormeß mächtig unter die Räder. Sie verlor nicht nur alle vier Sätze, sondern ließ mit ihren 467:538 Holz auch im Gesamtergebnis viele Punkte liegen. So stand es zur Halbzeit nach Mannschaftspunkten zwar noch ausgeglichen 1:1, doch mit 44 Holz war Ansbach schon empfindlich ins Hintertreffen gelangt.

Im Schlusspaar zeigten die Gäste, warum sie auf Tabellenplatz eins stehen. Tanja Roth ließ mit 521:417 Holz und 4:0 Sätzen gegen Doris Hofmann das letzte Fünktchen Hoffnung auf Seiten der Eyber erlöschen. Doch nebenan gab es noch ein spannendes Duell um den letzten MP zu sehen. Melanie Pfeiffer und Christine Schachtner holten sich abwechselnd die Sätze zum 2:2 . Am Ende setzte sich aber die ESV-Spielerin im Gesamtergebnis knapp mit 533:529 Holz durch, so dass dieser MP noch an die Ansbacher ging. Doch mit deutlichem Vorsprung im Gesamtergebnis gab sich der Tabellenführer mit 4:2 MP keine Blöße.