Fußball: Erste auf Erfolgskurs, Zweite glücklos

Wolde Kapp mit „Tor des Jahres“

15-07-Kapp-Woldemar

Sensationelles Tor: Wolde Kapp

Relativ souverän meisterte unsere Erste die Hürde Neuendettelsau mit 1:3 (0:1) und konnte den Abstand auf den gestrauchelten Tabellenführer Herrieden verkürzen.
Allerdings dauerte es bis kurz vor der Halbzeit, ehe Wolde Kapp nach toller Vorarbeit von Tobias Hasselmeier zur Führung verwandeln konnte. Nach dem Wechsel stellte unsere Elf dann die Weichen mit einem Doppelschlag auf Sieg. Überaus sehenswert der zweite Treffer: Julian Meier setzte sich auf der rechten Seite durch, und seine scharfe und präzise Flanke fand Wolde Kapp. Der kam von hinten angerauscht und verwandelte die Vorarbeit per fulminantem Seitfallzieher derart scharf, dass man sich Sorgen um das Tornetz machen musste. Kurz darauf sorgte David Scherb endgültig für klare Verhältnisse. Der Gegentreffer 10 Minuten vor dem Ende durch Christopher Korn konnte dem Spiel keine Wende mehr geben.

Weniger gut erging es unserer Zweiten beim 0:2 in Flachslanden. Trotz ordentlicher Leistung reichte es wieder nicht zum so dringend nötigen Punktgewinn für Hasselmeier und Co., sodass die Luft im Abstiegskampf immer dünner wird. Doch noch ist nichts verloren!