Fußball: Ein Sieg des Willens

ESV I – Spfr Dinkelsbühl 2:1 (0:1)

Das Glück kann man auch erzwingen! Nach einer wenig überzeugenden Leistung und einem verdienten Rückstand zur Pause steigerte sich unsere Elf im zweiten Abschnitt enorm und rang die Gäste letztendlich noch nieder. Matchwinner bei seinem ersten Einsatz im Jahr 2019 war Tim Eisenberger, der beide Treffer zum Erfolg beisteuerte (55., 81.). Doch auch die Hereinnahme des noch nicht ganz fitten Kapitäns Tobias Hasselmeier nach 49 Minuten brachte Struktur ins ESV-Spiel und dadurch die Wende.

Letztendlich aber war es die Leistungssteigerung der gesamten Mannschaft, die den Sieg noch ermöglichte. Ein Sonderlob darf an dieser Stelle aber gerne noch an Youngster Patrick Ortner verteilt werden, der sich nach der Winterpause durch konstant starke Leistungen einen Stammplatz verdient hat. Weiter so!

Zeit zum Durchschnaufen bleibt nun wenig, denn bereits am Ostermontag um 15:00 Uhr wartet mit dem TSV Freystadt im PILIPP Sportpark die nächste Hürde auf unsere Elf. Auch hier müssen unbedingt drei Punkte her, um im Abstiegskampf weiter Boden gutzumachen.