ESV Corona-Update

Die Vorstandschaft informiert:

am Samstag, den 30.05.2020 ist die Fünfte Bayerische Infektionsschutzmaßnahmenverordnung (5. BayIfSMV) in Kraft getreten, die in § 9 auch zahlreiche Erleichterungen für den Sport ab dem 8. Juni beinhaltet.

Wir Vorstände haben die aktuelle Lage beraten und Überlegungen angestellt, wie es im Unterschied zu den bisherigen Regelungen im Sportbetrieb weitergehen kann. Allerdings müssen wir vorausschicken, dass zu diesen Erleichterungen bisher noch keine konkreten Handlungsanweisungen bzw. Richtlinien existieren, die wir an euch weitergeben können. Wir werden daher abwarten bis diese vorliegen, und im Rahmen einer Vereinsausschusssitzung am 9. Juni zusammen mit den Abteilungsleitern das weitere konkrete Vorgehen festlegen. Nach wie vor gilt aber der Grundsatz, dass der Schutz der Gesundheit über allem steht, insbesondere was den Umgang mit unseren Kindern und Jugendlichen sowie unseren Seniorensportlern (Risikogruppe) betrifft.

Nach dieser Zusammenkunft ist es unser Ziel, detaillierte Handlungsmuster zu erarbeiten die es uns ermöglichen, den Sportbetrieb ab dem 15. Juni (also nach den Pfingstferien) allmählich wieder hochzufahren. Bevor dies geschieht, erhalten alle Trainer und Übungsleiter von uns noch eine umfangreiche Einweisung.

Hier nun ein Überblick über die derzeitige Lage in den einzelnen Abteilungen:

  • Tennis
    als Individualsportart läuft der Trainingsbetrieb bereits seit Längerem wieder. Gemäß § 9 Abs. 5 der 5. BayIfSMV ist ab dem 8. Juni 2020 auch der Wettkampfbetrieb wieder gestattet.
  • Fußball
    In der letzten Woche hat unsere 1. Herrenmannschaft im Rahmen von zwei Trainingseinheiten getestet, inwieweit ein Training unter den strengen Auflagen überhaupt sinnvoll und umsetzbar ist. In den nächsten Tagen werden dies einmalig auch die 2. Mannschaft und die AH tun.

    Diese Erkenntnisse werden auch in die Entscheidungsfindung mit einfließen, in welcher Form der Trainingsbetrieb unserer Juniorenmannschaften nach den Pfingstferien wieder aufgenommen wird. Neben den oben einleitend genannten Kriterien halten wir es für sinnvoll, mit den älteren Jahrgängen (A- und C-Junioren) zu beginnen. Unabhängig davon müssen die Trainingszeiten so gestaltet werden, dass eine Begegnung der einzelnen Mannschaften verhindert wird.
  • Sportkegeln
    Nach der Sitzung des Vereinsausschusses am 9. Juni soll der Trainingsbetrieb unter Beachtung der dann anwendbaren Richtlinien wieder aufgenommen werden.
    Die Wettkampfsaison 2019/2020 wurde abgebrochen, die neue Saison soll planmäßig im Herbst wieder beginnen.
  • GFT
    Extrem kompliziert gestaltet sich auch die Lage bei unseren Kursangeboten, dem Kinderturnen und dem Eltern-Kind-Turnen. Abteilungsleiterin Silke Zeller ist mit ihren Übungsleiterinnen und Übungsleitern bereits dabei, zahlreiche Konzepte zu entwickeln. Diese reichen von Angeboten unter freiem Himmel, Raumkonzepte im Innern bis zu Online-Kursen. Unser erstes Ziel ist es, die nach Ausrufung des Katastrophenfalls ausgefallenen, von den Teilnehmern bereits bezahlten Kurse nachzuholen, um diese Leistung nicht vorzuenthalten.
  • Rollsport
    Hier ähneln die Voraussetzungen denen des Trainingsbetriebs beim Fußball, nach der Vereinsausschusssitzung sollten auch hier nähere Einzelheiten vorliegen.
  • Rezatstuben mit Kegelbahn (Freizeitkegeln)
    unsere Vereinsgaststätte darf seit dem 29. Mai sowohl den Innenbereich als auch die Terrasse bis 22:00 Uhr öffnen. Speziell im Außenbereich lässt es sich wirklich schön verweilen, und Jasmin und Ilmi haben sich alle Mühe gegeben, der Terrasse ein ansprechendes Ambiente zu verleihen. Honoriert dies mit eurem Besuch und sorgt dafür dass unsere Wirtsleute in diesen schweren Zeiten überleben können.

    Wann es mit dem Kegelbahnbetrieb für unsere Freizeitkegelgruppen wieder losgehen kann vermögen wir noch nicht zu sagen, da hier die Reglementierungen für die Gastronomie auf die für den Sportbetrieb treffen. Vorstellbar ist ein eingeschränkter Betrieb auf höchstens zwei Bahnen mit fester Zuteilung der Kugeln, die regelmäßig desinfiziert werden müssen. Genaueres auch hier so bald wie möglich.

Wir hoffen, wir konnten euch so gut wie derzeit eben möglich informieren. Wir alle sehnen wohl den Tag herbei, an dem unser gemeinsames Vereinsleben wieder ohne große Einschränkungen möglich sein kann.

Euch allen noch ein schönes Pfingstfest – und bitte bleibt gesund!

Beste Grüße

Die Vorstandschaft

Rainer Bäsmann      Harald Gründel        Hans Schwarzbeck