Fußball: ESV I – TSV Elpersdorf 2:1 (0:1)

15-07-Folz-Andre

Eiskalt vom Punkt: Andre Folz

Erste startet mit Zittersieg gegen Elpersdorf.

Als reichlich zähe Angelegenheit erwies sich die Auftaktbegegnung unserer Ersten im Lokalderby gegen den TSV Elpersdorf. Nach starken Anfangsminuten mit mehreren Möglichkeiten zur Führung agierte unsere Elf zunehmend nervös und sah sich gefährlichen Kontern der Gäste ausgesetzt.

Logische Konsequenz war das 0:1 nach knapp 20 Minuten, als Jan Eberlein einen Querpass des immer gefährlichen Tim Eisenberger nur noch einzuschieben brauchte. Auch danach bekamen Hasselmeier und Co. keinen rechten Zugriff auf das Spiel und mussten froh sein, mit dem knappen Rückstand in die Pause gehen zu können.

Nach dem Wechsel schien sich dann die Wende anzubahnen, als David Scherb von Christian Burkhardt über rechts klug angespielt wurde und stramm ins rechte untere Eck vollstreckte (47.). Doch Elpersdorf hielt bei der Hitzeschlacht weiter dagegen und blieb ebenbürtig. Kurz vor Schluss schlug sich Fortuna dann gänzlich auf die Eyber Seite, als Gästetorhüter Eschenbacher unseren Neuzugang Julian Meier im Strafraum von den Beinen holte. Dem guten Schiedsrichter Lamatsch blieb keine andere Wahl, als auf den Punkt zu zeigen. Andre Folz übernahm die Verantwortung und verwandelte scharf und platziert zum Siegtreffer.

Fazit: Bei unseren Jungs war noch viel Luft nach oben, und beim kommenden Auswärtsspiel in Windsbach wird eine solche Leistung nicht ausreichen, um zu punkten.