SG Sachsen/Lichtenau – C1-Jun. 1:2 (0:1)

Gleich zu Beginn dieser Partie wollten unsere Jungs dem Gegner sofort zeigen, wer hier Herr im Haus ist und legten mit vollem Elan los. Dieser Sturmlauf endete dann auch in der 4. Min mit dem 0:1 Steilpass – Abschluss Yunus. Toll – aber wer geglaubt hatte, jetzt ginge dieses muntere Spielchen so weiter, der sah sich getäuscht. Aus unerfindlichen Gründen legten wir unser gewohntes Passspiel zur Seite und versuchten den völlig überforderten Gegner abzuschießen! Fast jeder unserer Schützlinge wollte ein Tor – aber wir vergaben selbst die 100 % en. Ergo-unsere Sturmreihen haderten mit sich und allen. So entstand dann auch wirklich der erste Angriff auf unser Tor (simpler Ballverlust in des Gegners Hälfte), keiner setzte energisch nach und es stand völlig überraschend 1:1 kurz vor dem Pausenpfiff. Deutliche Pausenansprache !!!!

Wir legten sofort los wie die Feuerwehr-es gab keinen Gegner mehr – welcher sich nur noch aufs Verteidigen mit Mann und Maus beschränkte. Die Positionen waren jetzt besetzt und ein kontrolliertes Powerplay aufgezogen – nur ein Tor gelang trotz zahlreicher Torchancen nicht. Zum Ende der Partie (12 Minuten vor Schluss) setzte dann unser nach vorne aufgerückter Simon den lang ersehnten Pass in des Gegners Torraum, welchen Yunus umgehend gekonnt zum viel umjubelten 1:2 Endstand einschob. Fazit: Ein Spiel wird nun eben mal mit Treffern entschieden und nicht mit den bestens herausgespielten aber ausgelassenen Torchancen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.