SG Herrieden – D1-Jun. 3:1 (3:1)

Um sich die Möglichkeit eine Sieges offen zu halten, wurde wieder einmal auf dem kleinen, schlecht bespielbaren C-Platz gespielt –warum auch immer. Unsere Mannschaft musste erneut ersatzgeschwächt auflaufen und so wurde unser Torwart in der 11. Minute durch einen Weitschuss überwunden. 1:0. In der 20. Minute das gleiche Spiel——Weitschuss-Bogenlampe-Tor 2:0. Dieser Doppelschlag wurde gut verarbeitet und wir spielten mit. 24. Minute Weitschuss Fabian 2:1. Dann der Endpunkt. Rechter Abwehrfehler und es steht 3:1. Dies bedeutete auch das Endresultat. Fazit: Bei mehr Schüssen aufs gegnerische Tor sollte ein anderes Resultat bei einem harmlosen Gegner drin sein.