JFG Wörnitzkickers Dinkelsbühl – D1-Jun. 1:2 (0:1)

Die Ausgangslage war jedem Spieler wie Trainern bekannt. Dieses enorm wichtige Auswärtsspiel sollte positiv gestaltet werden um unsere Erfolgsbilanz weiter fortzusetzen. Bei nicht ganz optimalen Platzverhältnissen legten unsere Jungs nach einer kleinen organisatorischen Verspätung (Schiedsrichter war nicht auffindbar) richtig gut los. Taktische Anweisungen wurden gut umgesetzt und wir setzten den Gegner auch gleich unter Druck. So spielte sich meist unser Spiel in des Gegners Hälfte ab, wobei Torchancen doch noch Mangelware blieben, da unser heutiger Gegner die Kreise unserer Mittelfeldspieler einschränkte und sich aufs weite Wegschlagen der Bälle aus der Abwehr bzw. dem Mittelfeld konzentrierte. In der 15. Minute ein sehenswerter Angriff welcher durch eine schöne Kopfballchance durch Fabian leider nicht vollstreckt werden konnte.

Das Spiel rollte so dahin, bis kurz vor der Pause dann doch Patrick einen schlecht geklärten Ball der gegnerischen Abwehr zum 0:1 verwertete. Nach der Pause machte der Gegner durch Umstellungen bedingt enorm Druck und unsere linke Abwehrseite verlor des Öfteren total den Faden. So kam es zwangsläufig zu Chancen für die Kickers. Nach einer klaren Anweisung von außen wurde dann die Ordnung wieder so weit eingehalten. Wir versuchten nach der Druckphase wieder zu unserem Spiel zu finden, was sich dann auch in der 45. Minute durch ein Tor von Tim I. zum 0:2 auszahlte. Zehn Minuten vor Spielende eine unverständliche Situation (linke Defensivseite) und DKB kam noch zum 1:2-Anschlusstreffer. Trotzdem hielten wir unsere Führung fest und waren dann doch glücklich, hier drei Punkte entführt zu haben.