Fußball-Schnuppern für die Kleinsten

Kindergarten-Tag beim ESV

Ihre aufgeregten Stimmen hörte man schon von Weitem. 70 Kindergartenkinder spazierten in Zweierreihen die Adalbert-Pilipp-Straße entlang und hatten ein gemeinsames Ziel: Das Sportgelände des ESV Ansbach-Eyb. Mit ihren Betreuerinnen hatten sich die Kinder auf den Weg zum Kindergartentag des Ansbacher Sportvereins gemacht. Nach der Ankunft am Fußballplatz fieberten sie in freudiger Erwartung auf das, was die ESV-Trainer so alles vorbereitet hatten. An der Bande beobachteten ihre Betreuerinnen bei einer Tasse Kaffee oder einem Getränk die Begrüßung der kleinen Gäste. Nach einer Einteilung in altersgerechte Gruppen ging es auch schon los. An den aufgebauten Stationen imitierten die Kinder Tierbewegungen, ein Märchenwald lud zum Spazierengehen mit und ohne Ball ein, und in einer Pizza mussten sich die Kinder mit Ball zurechtfinden. Beim Riesen umschießen wurden die Kleinen zu Scharfschützen und sahen mit Freude die Pylonen purzeln. Zuguterletzt wurde natürlich auch Fußball gespielt. Ein Spielfeld mit kleinen Toren lud dazu ein. Bei bestem Wetter hatten die Kinder sichtlich Spaß und keiner vergaß reichlich Trinkpausen einzulegen. Die leuchtenden Augen und roten Backen ließen auf viel Spaß und Engagement schließen. Belohnt wurden die Kinder mit einem Schleck-Eis. Das große Lob der Betreuerinnen über die Veranstaltung ließen die ESV-Trainer merken: Sie haben einen guten Job gemacht. Rundum war das eine gelungene Veranstaltung für alle. Es hat allen so viel Spaß gemacht, dass die Vorfreude auf das nächste Mal bereits jetzt schon groß ist.

Bericht: Helmut Engerer