Fußball: Hinrundenbilanz der E-Junioren

Stefan Jüttner berichtet:

Die drei E-Jugendmannschaften des ESV stellen erneut ihre Heimstärke unter Beweis – perfekte Heimbilanz in der Hinrunde mit insgesamt 9 Siegen in 9 Spielen und  69:9 Toren

Am Samstag, dem 21.10., fand der dritte und letzte gemeinsame Heimspieltag unserer drei E-Jugendmannschaften vor der Winterpause statt.  Dabei herrschte wieder hervorragende Stimmung bei Eltern und Spielern, nicht zuletzt da viele Spielermütter mit Limonade, Wasser, Kaffee, Kuchen, Keksen, Brezen und anderen Leckereien in gewohnter Weise bestens für das leibliche Wohl aller Beteiligten gesorgt hatten.

Das Auftaktspiel bestritt wie immer unsere E3 (Jahrgang 2008), die sich nach zuletzt zwei teilweise etwas unglücklichen, aber sicherlich nicht unverdienten Auswärtsniederlagen (gegen die E2 von Langenzenn und von Laubendorf) in der Defensive deutlich verbessert und nach vorne kombinationsfreudig und torgefährlich wie immer zeigte. Dabei gelang es erstmals in dieser Saison ohne Gegentor zu bleiben, so dass die E2 von Dietenhofen letztendlich deutlich mit 5:0 geschlagen werden konnte. Insgesamt erzielte unsere E3 eine Gesamtbilanz von 15:4 Toren bei ihren 3 Heimsiegen.

Auch unsere E2 (ebenfalls Jahrgang 2008) konnte ihren dritten Heimsieg einfahren. Dabei blieb sie ebenso wie bereits in den beiden vorangegangenen Heimpartien auch gegen die E2 des TSV Fichte Ansbach ohne Gegentor. Allerdings litten in diesem Spiel die Offensivbemühungen doch etwas unter Spielerabstellungen an die E1 und noch ausbaufähiger Chancenverwertung, so dass am Ende nur ein 2:0  heraussprang (Gesamtheimbilanz in der Hinrunde: 27:0 Tore).

Zum Abschluss stand dann das Spitzenspiel unserer E1 (überwiegend Jahrgang 2007) an, die als noch ungeschlagener Tabellenführer auf die ebenfalls bis dahin noch verlustpunktfreie E1 der Fichte Ansbach traf. Unsere Spieler waren nicht zuletzt angesichts der vorangegangenen Pokalniederlage gegen diesen Gegner hoch motiviert, und die zahlreich anfeuernden Spieler der E2 und E3 sorgten gemeinsam mit den Spielereltern für einen stimmungsgeladenen, aber nicht unfairen Rahmen. Es entwickelte sich eine kampfbetonte, ausgeglichene Partie, bei der der ESV zunächst seine Chancen konsequenter nutzte, während unser Torwart Jonas durch tolle Paraden immer wieder gute Gelegenheiten des Gegners gekonnt vereitelte. Allerdings konnte die Fichte durch einen Doppelschlag in der zweiten Hälfte der zweiten Halbzeit doch noch den Ausgleich erzielen. Als sich viele bereits auf eine Punkteteilung eingestellt hatten, gelang Tim kurz vor Schluss der vielumjubelte Siegtreffer zum 3:2. Somit wahrte auch unsere E1 ihre makellose Heimbilanz (mit drei Siegen in drei Spielen bei insgesamt 27:5 Toren).