Fußball: ESV I – SV Marienstein 3:0 (1:0)

15-07-Folz-Andre

Stark gespielt und getroffen: Andre Folz

Gelungener Auftakt – Erste schlägt Marienstein klar

 

Mit einem äußerst souveränen 3:0 meldet sich der ESV Ansbach/Eyb nach einem Jahr Abstinenz in der Bezirksliga zurück und beschert dem neuen Trainer Jörg Müller einen Einstand nach Maß.

Von Beginn an übernahm der ESV die Initiative und ließ zu keinem Zeitpunkt einen Zweifel daran, wer am Ende des Tages als Sieger vom Platz gehen wird. Nach knapp einer Viertelstunde scheiterten Woldemar Kapp und David Scherb im Minutentakt entweder am starken Gästetorhüter Julian Glauber-Wenzl oder setzten ihre Abschlüsse denkbar knapp neben den Pfosten.
Nach 34 Minuten rettete Razaman Mazulum für seinen geschlagenen Schlussmann, als er einen Kopfball von Woldemar Kapp von der Linie kratzte.
Mit dem Pausenpfiff erzielte der stark aufspielende Andre Folz mit einem Distanzschuss aus 28 Metern die hochverdiente Führung für die Gastgeber.
In den zweiten 45 Minuten zeigte sich das gleiche Bild, der ESV kontrollierte die Partie. Während Stefan Schreiber seinen Kopfball nach einer Stunde noch nicht im Gästetor unterbrachte, machte es David Scherb fünf Zeigerumdrehungen später besser. Kapp eroberte sich in vorderster Front den Ball, legte quer auf Scherb, der den Ball direkt in die Maschen knallte.
Wiederum fünf Minuten später konnte David Scherb nur mit einer Notbremse gestoppt werden. Folgerichtig wurde Johannes Kammerbauer vom souveränen Schiedsrichter Florian Krug (Hilpoltstein) vorzeitig zum Duschen geschickt.
In der 75. Minute war es erneut Kapp, der sich im Mittelfeld den Ball erkämpfte, und Bertram Karl mustergültig in Szene setzte. Dieser revanchierte sich gebührend, indem er frei vor dem Gästetorhüter quer legte und Kapp zum hochverdienten 3:0 Endstand vollendete. In den letzten Minuten spielte der ESV den Vorsprung sicher herunter.

ESV: Eberhardt, Burkhardt, Meier, Schreiber, Kreißelmeier, Folz, Karl (75. Baumann), Obergruber (80. Zelch), Scherb, Hasselmeier, Kapp (87. Heining)

Torfolge: 1:0 Andre Folz (45.), 2:0 David Scherb (65.), 3:0 Woldemar Kapp (75.).