Fußball: Ein perfektes Wochenende

Erste feiert Derbysieg – Zweite gewinnt Spitzenspiel – A-Junioren mit erstem Dreier

Siegtor für die Zweite: Luca Hoffmann

ESV I – SG Herrieden 2:1 (0:1)
Mit einem etwas glücklichen, aber keinesfalls unverdienten Sieg im Derby gegen den alten Rivalen konnte unsere Erste einen weiteren Dreier auf der Habenseite verbuchen und so den Abstand zu den gefährdeten Regionen weiter vergrößern.
Vor über 300 Zuschauern (darunter wie immer sehr viele Gästefans) konnte unsere Elf den Halbzeitrückstand nach einer deutlichen Leistungssteigerung im zweiten Abschnitt noch in einen Sieg verwandeln. David Scherb egalisierte nach einer guten Stunde die Gästeführung, für die Peter Bernhard nach 27 Minuten verantwortlich zeichnete. Philip Weingärtner schließlich blieb es vorbehalten, einen an ihm selbst verschuldeten Foulelfmeter zum Siegtreffer zu verwandeln (71.). Und da uns im Gegensatz zur Vorsaison diesmal das Glück bis zum Schlusspfiff hold blieb, stand unter dem Strich ein vielbejubelter Derbysieg.

ESV II – SV Bürglein 2:1 (0:1)
Wie man 2:1 gewinnt zeigte unsere Zweite im Vorspiel bei der Spitzenbegegnung gegen den SV Bürglein. Unsere Jungs mussten allerdings ein hartes Stück Arbeit leisten, ehe der 2:1-Sieg feststand. Yasin Yanik sorgte nach 35 Minuten für die Führung, die die Gäste in der 62. Minute egalisierten. Nach weiteren Chancen hüben wie drüben sorgte Luca Hoffmann kurz vor Schluss für den Siegtreffer, der gleichbedeutend mit dem Sprung auf Platz 2 war.

A-Junioren – JFG Sulzachtal 10:0 (3:0)
Schon am Samstag läuteten unsere A-Junioren mit ihrem ersten Saisonsieg das Eyber Festwochenende ein, und wie! Zehn zum Teil blitzsauber herausgespielte Treffer schenkte die Truppe von Trainergespann Jürgen Dürr/Helmut Engerer den bedauernswerten Gästen ein. Bereits am heutigen Montag besteht beim vorgezogenen Punktspiel gegen die SG Herrieden/Aurach/Weinberg die Gelegenheit, das Punktekonto weiter aufzustocken. Hierzu wünschen wir viel Erfolg!