Fußball: Die letzten Spiele

Führungstor mit links: Andre Folz

Erste siegt in Mosbach und scheitert knapp im Pokal

Mit einem verdienten 2:0-Auswärtssieg in Mosbach festigte unsere Erste den dritten Tabellenplatz und setzte die Spitzenteams Aufkirchen und Feuchtwangen unter Zugzwang. Torschützen waren Andre Folz (16.) und Geburtstagskind David Scherb (53.), der damit sein Torekonto auf stattliche 27 Treffer aufstockte. Einen bitteren Beigeschmack brachte der Erfolg allerdings auch mit sich, denn Kapitän Tobias Hasselmeier musste nach 80 Minuten verletzt vom Feld und fällt wohl einige Zeit aus.

Weniger Glück hatten unsere Jungs gestern Abend im Kreispokal, denn da musste sich unsere auf einigen Positionen veränderte Elf beim FSV Stadeln nach Elfmeterschießen mit 4:5 geschlagen geben. Nach regulärer Spielzeit hatte es 1:1 gestanden (ESV-Torschütze: David Scherb).

Am Sonntag kommt es nun im Sportzentrum Ost zum Aufeinandertreffen mit dem TSV Greding, bei dem die sehr gute Heimbilanz weiter ausgebaut werden soll.

Zweite bleibt Sorgenkind

Gar nicht auf die Füße kommt derzeit unsere Zweite. Gab es in den vorangegangen beiden Heimspielen wenigstens noch Teilerfolge, so stand man am Sonntag gegen die SG Neuses/Rauenzell am Ende gänzlich mit leeren Händen da. Ein Gegentor des einstigen ESV-Jugendspielers Roland Feher sorgte für eine bittere 0:1-Niederlage, die richtig weh tut. Deshalb muss am kommenden Sonntag (13:00 Uhr) beim direkten Konkurrenten SC Rügland 2 unbedingt ein Sieg her, um die Lage nicht noch bedrohlicher werden zu lassen.