D1 schließt Kreisligasaison erfolgreich ab

Unsere D1 konnte in der erstmalig durchgeführten Herbstrunde in der Kreisliga 1 mit erfrischendem Offensivfußball überzeugen.

Nachdem in der abgebrochenen Vorsaison der Aufstieg aus der Kreisklasse verwirklicht werden konnte, war der Ligaerhalt in der Kreisliga das primäre Ziel.

Dieses Ziel konnte sehr schnell verwirklicht werden.

Nach den souveränen Auftaktsiegen gegen die SG Markt Erlbach/Losaurach (5:1), JFG Aischgrund (3:0) und TuS Feuchtwangen (7:0) konnte die D1 den Klassenerhalt für sich verbuchen.

Die folgenden Topspiele mussten leider, basierend der Verlegungsanträge unserer Gegner, innerhalb von 2 Tagen stattfinden.

Gegen die SpVgg Ansbach II musste unser Team, trotz mehrfach hochkarätiger Einschussmöglichkeiten, die erste und einzige Niederlage hinnehmen (1:4).

Gegen den bis dorthin verlustpunktfreien Tabellenführer, JFG Altmühltal, errangen unsere Jungs in einem kampfbetonten und ausgeglichenen Spiel auf schweren Geläuf einen verdienten Punkt (1:1).

Bei den saisonabschließenden Auswärtspartien (SG Herrieden 3:1 und SG Schnelldorf 3:2) konnte jeweils 3-fach gepunktet werden.

In der Abschlusstabelle fehlte dem Team lediglich 1 Punkt, um mit dem Meister JFG Altmühltal gleichzuziehen.

Unser Torjäger Tim Fett (12 Tore) gewann zudem die Wertung zum erfolgreichsten Torschützen.

Für die D1 kamen folgende Spieler zum Einsatz:

Florian Krug, Daniel Jorde (K), Jonas Gansmeier (1), Manuel Eilenberger, Jannes Lösel (2), Ramon Abel (2), Jannik Wolf, Felix Metzger (4), Tim Fett (12), Djordje Manojlovic (1), Dominik Jüttner (1), Jakob Schreyer, Rocco Mezö, Jan-Philipp Martin, Alexander Leonhard, Ben Scheuerlein, Ibrahim Hanoun, Kheiry Kanz.

Das Trainerteam ist insgesamt mit der bisherigen Weiterentwicklung der Spieler sehr zufrieden und hofft auf eine möglichst kurze coronabedingte Zwangspause.

Für das ESV-Jugendtrainerteam

Thomas Wolf