D1-Jun. – SG SV Mosbach 1:1 (0:1)

Der SV Mosbach erwies sich als der erwartet starke Gegner und entführte nicht unverdient einen Punkt aus Ansbach. Der ESV legte von Beginn an los wie die Feuerwehr und produzierte Chancen im Minutentakt, die aber teilweise leichtfertig vergeben wurden oder eine sichere Beute des sehr starken Gästetorhüters waren. Erst nach etwa 25 Minuten konnten sich die Mosbacher befreien und gleich der erste Angriff führte zum 0:1, wobei Luke bei seinem Debüt im ESV-Tor chancenlos war. In der zweiten Halbzeit versuchte der ESV alles, um zum Ausgleich zu kommen, während die Mosbacher mit ihren schnellen Stürmern bei Kontern immer wieder brandgefährlich waren. Ein ums andere mal scheiterten die Ansbacher an dem Mosbacher Abwehrriegel. So war es schließlich Patrick vorbehalten, mit dem letzten Angriff den verdienten und vielumjubelten Ausgleichstreffer zu erzielen.

Aufstellung: Luke Strobel (Tor) Tom Dennhöfer, Maurice Thorsch, Kevin Chrobok, Luca Bachschuster, Tim Bauereisen, Konstantin Stelle, Simon Barth, Marcel Fulda, Tim Imschloß (Kap.), Fabian Ruske, Patrick Ortner, Lauritz Hafenrichter, Finn May, Josua Stöhr.