D1-Jun. – SG Mönchsroth 3:3 (1:3)

Wie im Schlaf oder noch in der Kabine gerieten wir in der 3. Minute mit 0:1 in Rückstand. Es dauerte bis zur 8. Minute und wir hatten unsere erste Torchance. Es folgte kurze Zeit später die nächste Unverständlichkeit???: Im Mittelfeld wird 1 gegen 1 gespielt – Zweikampf verloren und so nutzte unser heutiger Gegner seine Chance mit einem Konter zum 0:2. In der 20. Minute dann eine schöne Aktion von unserer Offensive, welche Marcel aus Entfernung flach zum 1:2 abschloss. Mönchsroth erhielt unverständlicherweise einen Freistoß in der 24. Minute aus halbrechter Position zugesprochen.

Unser Torwart klärte nach vorne und ein Gegenspieler war schneller als unsere Abwehr. Mönchsroth vollstreckte zum1:3. So ging es in die Pause. Nach der Pause dann ein dominanteres Spiel aus Eyber Sicht. Möglichkeiten wurden wieder erarbeitet und so setzte Patrick eine Ecke direkt ins Netz zum 2:3. Nun wurde zur Aufholjagd geblasen und wir bestimmten das Geschehen, mussten aber weiter auf die gefährlichen Konter des Gegners aufpassen. In der Schlussphase dann das verdiente 3:3. Freistoßflanke von Patrick und Abschluss vom gut aufspielenden Konstantin.

Fazit: Zweite Halbzeit Moral gezeigt und durch den Ausgleich belohnt worden.