D1-Jun. HKM – 2. Runde in Dietenhofen

Ohne die nötige Hallenspielpraxis sprich ohne Hallentraining gingen wir erneut in die Hallenkreismeisterschaft (jedoch mit zwei Turnieren im Rücken—Eyb und Rothenburg).Ausgangslage war klar. Durch unseren Gruppenersten in Herrieden sollte heute ein guter zweiter Platz reichen, da sich in unserer starken Gruppe unter anderem auch die Spvgg Ansbach tummelte. So gingen unsere Jungs gut eingestellt in die erste Partie gegen Dietenhofen-Paukenschlag 6:0. Zweite Partie gegen Elpersdorf.

Ruck-Zuck stand es 6:0 und wir schraubten das Tempo zurück, wechselten häufig die Blöcke durch, erzielten noch zwei Treffer -erhielten aber auch 3 Gegentore Endstand: 3:8 Dritte Partie Eyb Schalkhausen.Nun mussten wir leider immer wieder auf zwei Leistungsträger verzichten, was sich auf den Spielfluss niederschlug. Trotzdem siegten wir überzeugend gegen einen starken Gegner. Endstand 2:0 Vierte Partie Spvgg Ansbach—ESV Ansbach. Jetzt musste das Konzept verletzungsbedingt abgeändert werden. Durch Spielerausfälle konnten wir nicht mehr so dominant auftreten und einigen Spielern war die Nervosität anzumerken. Weiter trugen noch einige zweifelhafte Schiedsrichterentscheidungen gegen uns zum nicht in dieser Höhe verdienten Sieg der Stadtnachbarn ( Endstand 3:0) bei. Fazit: Tolle Moral gezeigt, schöne und überzeugende Spiele gespielt und Spielerausfälle super kompensiert!