A-Jun. – TSV Neustadt/Aisch 2:0 (1:0)

Die Gäste aus Neustadt/Aisch erwiesen sich als der erwartet starke Gegner. Läuferisch gut und zweikampfstark stellten sie den Eyber Nachwuchs vor große Probleme. Bereits in der 2. Spielminute hätten die Gäste in Führung gehen können, dem Torerfolg stand aber der Eyber Torpfosten im Weg.
Die ESV-ler kamen einfach nicht ins Spiel, da im Mittelfeld zu schnell der Ball verloren wurde und das Passspiel zu ungenau war. In der 20. Spielminute war ein Gästestürmer alleine durch, scheiterte aber am erneut glänzend aufgelegten Eyber Torhüter Lukas Dennhöfer. Es dauerte bis zur 37. Spielminute, bevor der heimische ESV erstmals gefährlich vor das Gästetor kam. David Scherb bediente bei einem schnellen Konter Christoph Hecht, der verwandelte alleine vor dem Gästetorhüter und sorgte damit für den etwas schmeichelhaften Führungstreffer. In der 41. Spielminute beinahe das 2:0 für den ESV. Der Freistoß von Alexander Preis landete aber am Pfosten. Die Geschichte der 2. Halbzeit ist schnell erzählt. Die Gäste drängten mit Macht auf den Ausgleich. Die vom überragenden Stefan Schreiber hervorragend organisierte ESV-Abwehr ließ aber nicht mehr viel zu, und was auf das Eyber Tor kam, war eine sichere Beute von Lukas Dennhöfer. In der 65. Spielminute setzte sich David Scherb gegen zwei Gegenspieler durch, legte auf den frei postierten Christian Burkhardt zurück und der Eyber Mannschaftskapitän hatte keine Mühe, zum vorentscheidenden 2:0 einzuschießen. In der 89. Spielminute erhielt der Gästespielführer wegen wiederholten Foulspiels noch die rote Karte.

ESV Ansbach/Eyb: Lukas Dennhöfer, Stefan Schreiber, Daniel Baumann, Christian Burkhardt, Marco Jilg (72. Patrick Kreiter), Simon Meier (25. Max Heining), Markus Kabell, Alexander Preis, Christoph Hecht, David Scherb (71. Nico Gründsteidel), Lars Baldauf (82. Daniel Stöckert).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.