A-Jun. – SG 83 Nbg./Fürth 1:0 (0:0)

Bereits in der 3. Spielminute hatte David Scherb die Führung für den ESV auf dem Fuß, scheiterte jedoch am Gästetorhüter. In der 10. Spielminute setzte Alexander Preis einen Freistoß knapp neben den Pfosten. Danach kamen die Gäste immer besser ins Spiel und hätten in der 16. Spielminute in Führung gehen können, der Kopfball eines Gästespielers ging jedoch knapp vorbei. In der 22. Spielminute hätte Daniel Baumann den Führungstreffer für den ESV erzielen können, sein Kopfball ging aber ebenfalls knapp neben das Tor. Nach der Halbzeitpause drängten die Gäste auf den Führungstreffer und Torhüter Lukas Dennhöfer konnte sich über mangelnde Beschäftigung nicht beklagen. So klärte er in der 58. und in der 63. Minute glänzend gegen durchgebrochene Gästestürmer. In der 72. Spielminute ließ der ansonsten gute Gästetorhüter den Ball im Anschluss an einen Freistoß fallen und Daniel Baumann bugsierte den Ball mit letztem Einsatz zum vielumjubelten Führungstreffer in die Maschen. Trotz wütender Angriffe gelang den Gästen der verdiente Ausgleich nicht mehr. Ein etwas glücklicher Eyber Sieg gegen eine sehr gute Gästeelf.

ESV Ansbach/Eyb: Lukas Dennhöfer, Stefan Schreiber, Daniel Baumann, Christian Burkhardt, Christian Berger (55. Patrick Kreiter), Alexander Preis, Markus Kabell, ‚Nico Grünsteidel (75. Daniel Stöckert), Christoph Hecht, David Scherb (80. Nico Rossow), Lars Baldauf.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.