A-Jun. – ASV Pegnitz 2:0 (1:0)

Von Beginn an entwickelte sich Einbahnstraßenfußball auf das Gästetor. Der Eyber Nachwuchs kombinierte gefällig bis zum Strafraum, verfing sich aber ein ums andere Mal in der vielbeinigen Gästeabwehr. In der 42. Spielminute endlich der Lohn für die Angriffsbemühungen. Christoph Hecht flankte auf David Scherb und der ließ dem guten Gästetorhüter mit seiner Direktabnahme keine Abwehrmöglichkeit. Eine Zeigerumdrehung später hätte Christoph Hecht nach einem Alleingang erhöhen können, scheiterte aber am Torhüter. Nach der Halbzeit das gleiche Bild. Die Gäste verteidigten ihr Tor mit Mann und Maus, und der ESV ging großzügig mit seinen Tormöglichkeiten um. So scheiterten kurz hintereinander Simon Meier und David Scherb am Torhüter bzw. Torpfosten. Es dauerte bis zur 80. Spielminute, bis Nico Rossow einen Kopfball nach einer Ecke in die Maschen setzte und das erlösende 2:0 erzielte.

ESV Ansbach/Eyb: Lukas Dennhöfer, Stefan Schreiber, Daniel Baumann (60. Max Heining), Marco Jilg, Christian Burkhardt, Simon Meier, Alexander Preis, Markus Kabell, Christoph Hecht, David Scherb, Lars Baldauf (70. Nico Rossow).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.