Trauer um Mario Kurz

Wir sind fassungslos und tieftraurig über den viel zu frühen Tod unseres langjährigen Freundes, Spielers und Sportkameraden, der gestern im Alter von nur 40 Jahren den Kampf gegen eine heimtückische Krankheit verloren hat. Viele Jahre lang haben wir endlose Stunden gemeinsam am Sportplatz und in der Freizeit verbracht und dabei seine unbändige Lebensfreude genießen dürfen. Nun bleibt uns nur, seiner Familie unser tiefempfundenes Mitgefühl auszusprechen. Und die immerwährende Erinnerung an einen wunderbaren Menschen.

Lieber Mario, ruhe in Frieden. Wir werden dich nicht vergessen.

ESV-Vorstandschaft im Amt bestätigt

Mitgliederversammlung im Zeichen von Corona

Unter strengster Beachtung aller Hygienevorschriften fand am 30.10.20 die ursprünglich am 22.03.20 geplante Mitgliederversammlung des ESV mit Neuwahlen statt. Diese musste aufgrund der satzungsgemäßen Regelungen noch im Kalenderjahr 2020 durchgeführt werden, um weiterhin über eine handlungsfähige Vereinsführung zu verfügen.

Alle Tagesordnungspunkte einschließlich der Wahlen wurden diszipliniert und zügig abgearbeitet. Bereits nach einer guten Stunde stand fest, dass der ESV auch in der kommenden Wahlperiode unter der bewährten Führung der drei Vorsitzenden Rainer Bäsmann, Harald Gründel und Hans Schwarzbeck stehen wird.
Ebenso im Amt bestätigt wurden die Beiräte Ulrike Bogendörfer (Kassier), Katrin Uebler (Schriftführerin), Marco Jilg (Vereinsjugendleiter), Jürgen Dürr (Liegenschaften) und Andreas Redlof (Wirtschaft und Finanzen).

Alle Gewählten bilden zusammen mit den Abteilungsleitern Stefan Seßner/Sebastian Rauscher (Fußball), Silke Zeller (GFT), Harald Raffel (Kegeln), Martin Schmidt (Tennis) und Sven Kirnig (Rollhockey) den Vereinsausschuss, der sich bis zu den nächsten Wahlen im Jahr 2022 um die Belange unseres Vereins kümmern wird.

Nun gilt es, den ESV so gut wie möglich durch diese nie dagewesene Krise zu führen, die uns Verantwortlichen viel abverlangte und weiterhin abverlangen wird.

Aber gemeinsam können wir es schaffen!

Herzliche Grüße, und bleibt gesund!

Die Vorstandschaft

D1 schließt Kreisligasaison erfolgreich ab

Unsere D1 konnte in der erstmalig durchgeführten Herbstrunde in der Kreisliga 1 mit erfrischendem Offensivfußball überzeugen.

Nachdem in der abgebrochenen Vorsaison der Aufstieg aus der Kreisklasse verwirklicht werden konnte, war der Ligaerhalt in der Kreisliga das primäre Ziel.

Dieses Ziel konnte sehr schnell verwirklicht werden.

Nach den souveränen Auftaktsiegen gegen die SG Markt Erlbach/Losaurach (5:1), JFG Aischgrund (3:0) und TuS Feuchtwangen (7:0) konnte die D1 den Klassenerhalt für sich verbuchen.

Die folgenden Topspiele mussten leider, basierend der Verlegungsanträge unserer Gegner, innerhalb von 2 Tagen stattfinden.

Gegen die SpVgg Ansbach II musste unser Team, trotz mehrfach hochkarätiger Einschussmöglichkeiten, die erste und einzige Niederlage hinnehmen (1:4).

Gegen den bis dorthin verlustpunktfreien Tabellenführer, JFG Altmühltal, errangen unsere Jungs in einem kampfbetonten und ausgeglichenen Spiel auf schweren Geläuf einen verdienten Punkt (1:1).

Bei den saisonabschließenden Auswärtspartien (SG Herrieden 3:1 und SG Schnelldorf 3:2) konnte jeweils 3-fach gepunktet werden.

In der Abschlusstabelle fehlte dem Team lediglich 1 Punkt, um mit dem Meister JFG Altmühltal gleichzuziehen.

Unser Torjäger Tim Fett (12 Tore) gewann zudem die Wertung zum erfolgreichsten Torschützen.

Für die D1 kamen folgende Spieler zum Einsatz:

Florian Krug, Daniel Jorde (K), Jonas Gansmeier (1), Manuel Eilenberger, Jannes Lösel (2), Ramon Abel (2), Jannik Wolf, Felix Metzger (4), Tim Fett (12), Djordje Manojlovic (1), Dominik Jüttner (1), Jakob Schreyer, Rocco Mezö, Jan-Philipp Martin, Alexander Leonhard, Ben Scheuerlein, Ibrahim Hanoun, Kheiry Kanz.

Das Trainerteam ist insgesamt mit der bisherigen Weiterentwicklung der Spieler sehr zufrieden und hofft auf eine möglichst kurze coronabedingte Zwangspause.

Für das ESV-Jugendtrainerteam

Thomas Wolf

Rund um den Tag der deutschen Einheit

Fußballjunioren mit vollem Programm

In der Woche um den 3. Oktober standen fast alle gemeldeten Juniorenmannschaften auf den Plätzen und überzeugten mit hervorragenden Leistungen und Ergebnissen.

Hochmotiviert und voller Siegeslust ging der Nachwuchs des ESV Ansbach/Eyb ans Werk um in den angesetzten Punktspielen zu zeigen, wie sie das erlernte und antrainierte Wissen rund um das Leder auf den Fuß bekommen.

Teils bei Regen, Sonnenschein und auch bei starkem Wind überzeugten die hochmotivierten Kicker des ESV in Heim- und Auswärtsspielen.

Am Ende konnte man bei allen Mannschaften das geschlossene Mannschaftsbild erkennen und wie das Zusammenhalten auch unter erschwerten Bedingungen erfolgreich umgesetzt werden kann. 

Hier ein Beispielbild der E1 vom 04.10.2020,

stellvertretend für alle Juniorenmannschaften des ESV!

Sportliche Grüße

Michael Harpointner

Medienbeauftragter/

Fußballjuniorenabteilung

GFT: Turnhalle Eyb gesperrt

Sportkurse können diese Woche nicht stattfinden

Leider ist die Turnhalle Eyb in der Zeit von 14.09. bis 17.09.2020 gesperrt. Daher können Kinderturnen, Eltern-Kind-Turnen und Gymnastik und Spiele nicht stattfinden.

In der Woche ab dem 21.09.2020 geht dann alles hoffentlich wieder seinen gewohnten Gang.

Die Abteilung GFT informiert:

Liebe Mitglieder und Freunde des ESV:

hier einige wichtige Informationen der Abteilung GFT zum Sportprogramm im Corona-Herbst 2020:

Kursangebot:

die Kursstarts im Herbst 2020 sind ab sofort hier zu finden:

In dieser Übersicht sind alle wichtigen Änderungen zu den einzelnen Kursen rot markiert.

Aufgrund von Corona und der Hygieneregeln musste das gesamte Sportprogramm vom Belegungsplan her entzerrt werden, um die Belüftung der Räume sicherzustellen und die Begegnungen der Teilnehmer zwischen den Kurseinheiten so gering wie möglich zu halten. Auch haben wir einige Kurse geteilt, um einer adäquaten Teilnehmerzahl gerecht zu werden. Dadurch hat sich manche Uhrzeit verschoben, bzw. muss der Raum gewechselt werden. Dank eines Kraftaktes der Vorstandschaft und der Abteilungsleitung GFT ist aus dem ehemaligen Schützenhaus ein sehr schöner zusätzlicher großer Gymnastikraum geworden, das „Studio 3“, der inzwischen täglich mit Kurseinheiten belegt ist.

An dieser Stelle danken wir allen Helfern ganz herzlich, die gemeinsam mit uns das Unmögliche möglich gemacht haben!!

Ein erster Blick ins neue „Studio 3“ – die Renovierung ist schon ziemlich weit fortgeschritten

Angebot in der Turnhalle Eyb:

Für die Eyber Grundschulturnhalle gibt es nachfolgend in Bezug auf unser Kinderturnen und das Eltern-Kind-Turnen noch weitere Informationen:

Seitens der Stadt Ansbach besteht ein Hygienekonzept für diese Halle, welches vorerst bis zum 11. September gültig ist. Aufgrund dieses Konzeptes mussten wir die Einheiten für das Kinderturnen auf 45 Minuten kürzen, diejenigen des Eltern-Kind-Turnens können bei 60 Minuten bleiben. Zwischen den Einheiten kann nun eine 30-minütige Lüftungszeit wie vorgeschrieben gewährleistet werden. Wir setzen dies erst einmal so um, damit wir in der zweiten Schulwoche überhaupt die Möglichkeit haben, wieder in der Halle beginnen können. Möglicherweise ergeben sich nochmals Änderungen, die wir umgehend an Euch weitergeben. Die dadurch geänderten Zeiten findet Ihr ebenfalls in der Übersicht der Kursstarts.

Wir haben uns mit großem Aufwand alle Mühe gegeben, allen Mitgliedern und Kursteilnehmern ab sofort wieder ein uneingeschränktes Programm zu bieten. Doch nicht nur das, wir konnten das Angebot sogar noch ausweiten. Dennoch sind wir vor erneuten Rückschlägen nicht gefeit, sollte sich die Lage wieder verschlechtern. Insbesondere die nächsten Wochen nach Schulbeginn sind hier von elementarer Bedeutung. Tragen wir alle durch umsichtiges Verhalten dazu bei, dass wir gemeinsam unserem so wichtigen Sport wieder dauerhaft nachgehen können.

In diesem Sinne – wir sehen uns beim ESV!

ESV-Corona-Update

Weitere Erleichterungen seit 8.7.2020

Im Zuge der von der Staatsregierung verfügten Lockerungen können auch wir unseren Sportbetrieb unter Beachtung aller nach wie vor gültigen Vorschriften ein weiteres Stück hochfahren.

Hier die wichtigsten Änderungen:

  • Training mit Körperkontakt unter freiem Himmel in gleichbleibenden Gruppen bei Fußball und Rollhockey wieder erlaubt.
  • Freizeitkegeln ist auf maximal zwei Bahnen gleichzeitig (Bahn 1 und Bahn 4) unter weiterer Beachtung der gastronomischen Regeln wieder möglich.
  • Indoor-Betrieb der Abteilung GFT kann weiter forciert werden. Wir bitten um Kontaktaufnahme mit den jeweiligen Übungsleitern, sofern dies umgekehrt nicht schon erfolgt ist.

Fußball: Trainingsauftakt für den Jahrgang 2009

Schnuppertraining für neue Spieler

Motivierte Spieler des Jahrgangs 2009, die bei einem Training ihr Können zeigen wollen, sind am 04.07.2020 zwischen 14:00 – 16:00 Uhr sehr gerne eingeladen, zum A-Platz des ESV Ansbach/Eyb zu kommen!

Unter Einhaltung der strengen und wichtigen Hygieneregeln zum Schutz vor einer Corona-Infektion, trainieren bereits die A-, B-, C- und D-Jugend erfolgreich am eigenen großflächigen Vereinsgelände des PILIPP Sportparks in der Adalbert-Pilipp-Straße in Ansbach.

Interessierte Spieler aus den verschiedenen Jahrgängen sind jederzeit gerne beim ESV Ansbach/Eyb willkommen.

ESV-Corona-Update

Die Vorstandschaft informiert

Im Zuge der weiteren Lockerungen für den Sportbetrieb ab dem 22.06.2020 werden auch wir beim ESV unter strenger Beachtung aller Vorschriften unsere Angebote in den einzelnen Abteilungen wieder hochfahren.

Diese Vorgehensweise haben wir in der Vereinsausschusssitzung am 9. Juni sowie in zahlreichen weiteren Besprechungen in den einzelnen Abteilungen so beschlossen.

Nach wie vor gilt aber der Grundsatz, dass der Schutz der Gesundheit über allem steht, insbesondere was den Umgang mit unseren Kindern und Jugendlichen sowie unseren Seniorensportlern (Risikogruppe) betrifft.

Auch unsere Trainer und Übungsleiter sind mittlerweile instruiert und haben alle uns zur Verfügung stehenden Informationen und Unterlagen erhalten, um die Übungseinheiten gemäß den derzeit vorherrschenden Gegebenheiten abhalten zu können.

In der Anlage übersenden wir euch weiterhin die wichtigsten Regeln für den Indoor- und Outdoor-Betrieb, wie sie auch überall auf dem Vereinsgelände aushängen.

Hier nun ein Überblick über die derzeitige Lage in den einzelnen Abteilungen:

  • Fußball
    Ab dem 22.06.2020 ist der kontaktlose Trainingsbetrieb für alle Herrenmannschaften sowie im Jugendbereich bis einschließlich den D-Junioren wieder möglich. Alle organisatorischen Fragen sind direkt mit den jeweiligen Trainern abzusprechen.

    Im Kleinfeldbereich (E, F- und G-Junioren) warten wir die Entwicklungen noch etwas ab. Sollte der Stufenplan mit den Lockerungen im Rhythmus von 14 Tagen beibehalten werden, so werden mit dem nächsten Schritt dann auch unsere Kleinsten wieder auf den Trainingsplatz zurückkehren.

    Der Spielbetrieb im Juniorenbereich wurde abgebrochen, bei den Herren soll es frühestens am 1. September weitergehen. Inwieweit das möglich ist, wird sich zeigen.
  • GFT
    Unsere Abteilungsleiterin Silke Zeller hat zusammen mit ihren Kolleginnen in der Abteilungsleitung ein umfangreiches Konzept für die Wiederaufnahme der Kurse und des Trainingsbetriebes entwickelt, unter anderem mit einem Online-Angebot für alle Mitglieder und externen Kursteilnehmer. Kinderturnen und Eltern-Kind-Turnen sind aufgrund der weiterhin gesperrten Ansbacher Turnhallen leider weiterhin nicht möglich.
  • Tennis
    als Individualsportart läuft der Trainingsbetrieb bereits seit Längerem wieder. Gemäß § 9 Abs. 5  der 5. BayIfSMV ist ab dem 8. Juni 2020 auch der Wettkampfbetrieb wieder gestattet.
  • Sportkegeln
    Die Aufnahme des Trainingsbetriebes ist unter strengen Auflagen wieder möglich, die Abteilungsleitung arbeitet derzeit an einem Zeitplan für den Wiedereinstieg.
  • Rollsport
    Hier ähneln die Voraussetzungen denen des Trainingsbetriebs beim Fußball. Derzeit ruhen sämtliche Aktivitäten noch.
  • Rezatstuben mit Kegelbahn (Freizeitkegeln)
    unsere Vereinsgaststätte hat ab dem 22.06.20 wieder zu den Zeiten geöffnet, wie sie vor dem Lockdown galten. Natürlich weiterhin mit den nötigen Einschränkungen.
    Nachdem nächste Woche der Hochsommer Einzug halten soll liegt natürlich nichts näher, als unsere überdachte, sonnengeschützte Terrasse zu besuchen. Jasmin und Ilmi freuen sich auf euren Besuch.

    Leider noch nicht öffnen können wir unsere Kegelbahn für unsere Freizeitkegelgruppen, da es uns nicht möglich ist, diese Sportstätte unter den gegebenen Umständen ohne ein kalkulierbares Risiko zu betreiben. Selbstverständlich entsteht keiner Gruppe ein finanzieller Nachteil.

Wir hoffen, ihr seid nun wieder auf dem neuesten Stand. Sobald sich weitere relevante Änderungen ergeben, werden wir Euch wieder informieren.

Herzlichen Dank sagen wir an dieser Stelle noch allen freiwilligen Helfern, die in den letzten Wochen bei zahlreichen Arbeitseinsätzen ihren Teil zur Verschönerung des Vereinsgeländes beigetragen haben. Ihr seid die Besten!