Kegeln: Herren 1 – TSV Kornburg

Samstag, 18.03.2017  14:00 Uhr

ESV Ansbach/Eyb : TSV Kornburg  2:6  (3252:3314)

Nach Heimniederlage in Abstiegsnöten

Im Startpaar  konnte Kurt Schmidt nur im ersten Satz mit seinem Gegner Andreas Ehrenfort mithalten. Dann jedoch brillierte der Kornburger vor allem in die Vollen und holte sich mit 3:1 Sätzen bei phantastischen 610:548 Holz den ersten MP für die Gäste Auch nebenan hatte Bernd Hadersbrunner einen schweren Stand gegen Heinrich Schneider, dem er am Ende auch bei 1,5:2,5 Sätzen deutlich mit 531:571 Holz unterlag. Damit war der Fehlstart aus Ansbacher Sicht bei 0:2 MP und einem Rückstand von 102 Holz mehr als perfekt.

Im Mittelabschnitt kam der ESV dann aber wieder ins Spiel zurück. Thomas Weger konnte sich bei 2,5:1,5 Sätzen deutlich mit 538:486 Holz gegen Peter Horbaschek durchsetzen. Auch Stefan Bleile war gegen Manuel Xyländer jederzeit Herr der Lage. Er gewann mit 3:1 Sätzen bei 559:516 Holz. Damit war bei jetzt 2:2MP und einer Differenz von nur noch 7 Holz das Spiel wieder völlig offen.

So blieb es auch im Schlusspaar.  Roland Ebert verlor die beiden ersten Sätze gegen Werner Feinauser, holte dann jedoch den dritten Satz und lag vor dem Finalsatz nur 16 Holz zurück. Doch es wurde nichts mit dem Mannschaftspunkt. Der Kornburger spielte auf hohem Niveau zu Ende und gewann mit 3:1 Sätzen bei 580:543 Holz den nächsten MP. So musste zumindest Bernd Ziegler gegen Maximilian Melber punkten. Auch hier ein knappes Duell. Vor dem letzten Durchgang hieß es 1,5:1,5 Satzpunkte bei 2 Holz Differenz. Doch auch hier hatte der Gästespieler das bessere Ende für sich. Er gewann den letzten Satz und holte sich bei 2,5:1,5 Sätzen mit 551:533 Holz auch den vierten MP für sein Team.

Nach dieser bitteren 2:6 Pleite gegen einen Tabellennachbarn steht das Eyber–Team jetzt auf dem drittletzten Tabellenplatz, der, je nach Konstellation in den darüber liegenden Ligen eventuell bereits der erste Abstiegsrang sein könnte.

Verfasser: Bernd Hadersbrunner