Kegeln: Herren 1 – LK Neumarkt

Samstag, 03.02.2018  15:00 Uhr

ESV Ansbach/Eyb : LK Neumarkt 6:2  (3191:3019)

ESV Kegler verkürzen Abstand zum Tabellenführer

Im Startpaar kam Bernd Hadersbrunner gegen Daniel Mayerhöfer zu einem ungefährdeten 3:1 Erfolg bei 528:474 Holz. Auf den Nebenbahnen allerdings konnte  Bernd Ziegler gegen Jens Augustin seine Chancen nicht nutzen. Am Ende zog er mit 1:3 Sätzen bei 515:517 Holz knapp den Kürzeren. Bei 1:1 MP lag damit Ansbach mit 52 Holz vorne.

Das durchschnittliche Niveau setzte sich auch  in  der Mittelpaarung fort. Nach schwachem Beginn beim Spiel in die Vollen konnte sich Stefan Bleile gegen Bernhard Kiehl noch steigern und holte am Ende mit 3:1 Sätzen bei 533:503 den nächsten MP für sein Team. Auch Holger Geng begann gegen Kevin Vieweger schwach. Doch auch er steigerte sich kontinuierlich und ließ nichts mehr anbrennen. Sein 3:1–Sieg bei 528:520 Holz bedeutete die 3:1 Führung nach MP und einen komfortablen 90 Holz Vorsprung für den ESV.

Doch die Gäste steckten nicht auf. Gleich im ersten Durchgang gewannen sie beide Duelle und holten auch gleich 20 Holz zurück. Doch mehr als ein kurzes Strohfeuer war das nicht. Kurt Schmidt und sein Gegner Stefan Meyerhöfer  hielten die Spannung hoch. Äußerst knapp unterlag Kurt Schmidt bei 2:2 Sätzen mit 509:511 Holz. Doch das Spiel war zu diesem Zeitpunkt längst entschieden.  Norbert Wiesinger zeigte gegen Tobias Grabenhauer einmal mehr seine tolle Form. Er erzielte bei seinem 3:1–Sieg die Tagesbestleistung von sehr guten 578 Holz und sorgte rasch für klare Verhältnisse.

Mit diesem Sieg bleibt Ansbach zuhause weiterhin eine Macht. Da zeitgleich der Tabellenführer aus Rothenburg in Weiherhof verlor, beträgt der Rückstand für die Eyber zur Tabellenspitze jetzt nur noch drei Punkte.

Bernd Hadersbrunner