Kegeln: Gut Holz Höchstadt – Herren 1

Samstag, 10.02.2018  14:30 Uhr

Gut Holz Höchstadt : ESV Ansbach/Eyb  6:2  (3158:3114)

Ansbacher Kegler können auswärts einfach nicht gewinnen

Im Startpaar lieferten sich Stefan Bleile und Peter Wengler ein spannendes Duell. Am Ende lag der Heimspieler knapp mit 549:540 Holz bei 2:2 Sätzen in Front und holte den ersten MP für die Hausherren. Auf den Nebenbahnen  jedoch setzte sich Holger Geng deutlich gegen Manfred Kutzner durch. Durch sauberes Spiel kam er am Ende auf 538:498 Holz und holte sich mit 3:1 Sätzen  den ersten MP, so dass der ESV bei 1:1 MP mit 31 Holz vorne lag.

Im Mittelabschnitt begann Bernd Hadersbrunner gegen Heinrich Faatz stark und holte den ersten Satz. Doch dann ließ er mächtig nach und verlor am Ende mit 1:3 Sätzen bei schwachen 499:535 Holz. Nebenan hielt Bernd Ziegler aber die Ansbacher im Spiel. Gegen Wolfgang Reinhardt setzte er sich bei 2:2 Sätzen mit 522:508 Holz durch, so dass das Spiel weiter offen bleib. Bei einem Zwischenstand von 2:2 MP und einer Holzdifferenz  von 9 Holz war für Spannung im Schlusspaar gesorgt.

Doch so sehr sich Kurt Schmidt gegen Domenic Grimm mühte, zu einem Gewinn reichte es nicht. Er unterlag mit 1,5:2,5 bei 500:531 Holz und Ansbach lag erstmals zurück. Auch auf den Nebenbahnen hatte Norbert Wiesinger mit Theo Reinhardt einen starken Gegner. Auch er zog den Kürzeren. Er kam zwar zu einem 2:2 nach Sätzen, musste sich im Gesamtergebnis aber mit 515:537 Holz geschlagen geben.

Mit diesem Sieg zogen die Höchstädter an Ansbach vorbei und liegen nun nach dem souveränen Tabellenführer Rothenburg auf Platz zwei vor den Ansbachern auf dem dritten Platz.

Verfasser: Bernd Hadersbrunner